Neue Werbelinie für Burgenland Tourismus - Eine Kampagne auf der Sonnenseite Österreichs

Eisenstadt (TP/OTS) - Mit der Ferienmesse in Wien - traditionell der Auftakt für die Bewerbung der Sommersaison - startet auch die neue Kampagne für das Burgenland. Mit dem sowohl sympathischen, wie ehrlichen Versprechen "Urlaub mit Sonne drin".

Die grundsätzliche Positionierung als die Sonnenseite Österreichs wird nicht nur verbal, sondern vor allem auch visuell verstärkt. Jedes Sujet wird durch eine Sonnenscheibe, die jeden der vielen Angebotsbereiche des Burgenlands "erleuchtet", impactstark in Szene gesetzt.

"Mit der visuellen Kraft dieser Umsetzung bekommt unser vielfältiges Angebot nicht nur starke Aufmerksamkeit, sondern auch eine eigene visuelle Identität, die uns klar und sympathisch von allen Mitbewerbern abhebt", ist Mario Baier, Tourismusdirektor Burgenland, überzeugt. "PKP BBDO hat uns einen wichtigen Schritt hin zu einer klar definierten Marke gezeigt. Die Entscheidung in einer Wettbewerbspräsentation war daher einfach und einstimmig".

Anfang Dezember wurde die strategische Ausrichtung und die Umsetzung der neuen Kampagne im neuen Kongresshaus Eisenstadt im Rahmen der Tourismusenquete im Beisein der Landesregierung vorgestellt. Über 300 touristische Leistungsträger des Burgenlandes konnten der Präsentation von Fred Koblinger, PKP BBDO, folgen.

"Mittels einer unter den Sitzen angebrachten Sonnenscheibe konnte jeder seine Zustimmung signalisieren. Das Sonnenmeer im Saal kann mit Fug und Recht als begeisterte Zustimmung gewertet werden", freut sich Mario Baier mit seinem engagierten Team.

Das neue Key Visual - die Sonne - steht im Burgenland nicht nur für gutes Wetter und Klima, sondern sie ist "Burgenland pur": Sie wärmt das Wasser der Seen, sie hat hier die Kraft wie sonst nur am Meer, sie schafft unvergessliche Sonnenauf- und Untergänge am Neusiedler See! Sie lässt die Paradeiser und das Gemüse ganz besonders reifen, sie gibt dem Wein seine Kraft und Eigenständigkeit, scheint dem Mangalitzaschwein und dem Moorochsen auf den Buckel. Sie erhält das wärmende Gefühl auch nach dem Thermalbad, sie steckt in den Herzen der unaufdringlichen aber umso freundlicheren Gastgeber und sie ist nicht wie in den Alpenregionen spätestens um 16 Uhr hinter den Bergen verschwunden.

Einzigartige Wirkung

Die Identifikation für die burgenländische Tourismuswirtschaft und auch bei den Burgenländerinnen und Burgenländern war von hoher Bedeutung bei der Entscheidung für die neue Werbelinie. "Die Sonne verkörpert wie nichts anderes sonst positive Werte und Gefühle, die untrennbar zu einem angenehmen Urlaub dazu gehören" so Koblinger.

Rückfragen & Kontakt:

DI Ursula Waba
Burgenland Tourismus
Public Relations
Tel.: +43 (0)2682 63384-17
waba@burgenland.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005