PITZTAL ÜBERZEUGT beim Tiroler Ball in Wien mit Österreichs höchstem Wein-Event und dem Hochzeiger Winter-Familienangebot

Wenns (TP/OTS) - Am vergangenen Freitag, dem 25. Januar, luden die Pitztaler Touristiker ins Wiener Traditionswirtshaus Zattl und präsentierten sich dort von ihrer genussvollsten Seite. Mit dabei war eine Auswahl an Winzern, die am 12. und 13. April 2013 bei Österreichs höchster Weinverkostung am Pitztaler Gletscher ihre edelsten Tropfen kredenzen werden. "Dank der höchsten Seilbahn Österreichs und dem neu eröffneten Café in der Bergstation haben wir Einiges an Superlativen anzubieten", so Pitztal-Geschäftsführer Gerhard Gstettner stolz auf das neue Highlight im Pitztal.

Anlass des Pitztal-Auftritts in Wien war der Tiroler Ball, welcher am 26. Januar im Wiener Rathaus stattfand. Austragende Region war in diesem Jahr die Naturparkregion Kaunergrat mit ihren neun Gemeinden, darunter die vier Pitztaler Orte Arzl, Wenns, Jerzens und St. Leonhard.

Nach der Präsentation des Genuss-Events und des Familienangebotes für die Pressevertreter kamen die Gäste des Wirtshaus Zattl beim anschließenden Pitztaler Abend voll auf ihre Kosten. Mit Pitztaler Firnwein vom Golser Weingut Riepl und zünftiger Musik wurde den Besuchern die Ferienregion Pitztal authentisch schmackhaft gemacht. Unter den Feiernden befand sich auch der Oberstleutnant und Kommandant der Wiener Garde, Major Stefan Kirchebner. Kirchebner ist gebürtiger Pitztaler und führt seit 2006 eine der elitärsten und traditionsreichsten Verbände des Österreichischen Bundesheeres an.

Dank der knapp 400 Mitwirkenden von Schützenvereinen, Musikkapellen, Jungbauernschaften, Brauchtumsgruppen und bäuerlichen Vereinen aus der Naturparkregion Kaunergrat wurde der diesjährige Tiroler Ball im Wiener Rathaus zu einer traditionsgeladenen Veranstaltung. Die Sopranistin Belinda Loukota aus dem Pitztal sorgte mit ihrer ergreifenden Stimme für eine festliche Eröffnung des Tiroler Balls. In Wien hat sie sich mit Auftritten mit der Wiener Akademie oder dem Barockensemble der Wiener Symphoniker bereits einen Namen gemacht, im April folgt ihr Debut im Wiener Musikverein. Ein weiterer Beweis dafür, dass das Pitztal nicht nur mit touristischen Vorzügen aufwarten kann, sondern auch mit seinen musikalischen sowie sportlichen Aushängeschildern über seine Grenzen hinaus für Begeisterung sorgt.

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Pitztal
Mag. (FH) Margret Winkler
PR & Eventmarketing
A-6473 Wenns
Tel.: +43/(0)5414/86999-15
presseinfo@pitztal.com
www.pitztal.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001