Heilsame Nahrung für die Seele

Zehn Jahre Fasten und Auszeit für den Reiz in Bad Mühllacken/Mührlviertel

Linz (TP/OTS) - "Die Gäste entdecken bei uns beim Fasten wieder die Lust und den Genuss am Essen!" Mit diesen knappen Worten, umschreibt Elisabeth Rabeder, Betriebsleiterin, allgemeiner "Sonnenschein" und auch Fastenleiterin die Wirkung der Fastenwochen im Kneipp Traditionshaus in Bad Mühllacken. Was ein Widerspruch in sich sein könnte, hat eine tiefe seelische Wurzel. "Als wir vor ziemlich genau zehn Jahren mit den Fastenwochen begonnen haben, wurde schnell klar, dass der Bedarf daran nicht nur so enorm ist, weil die Gäste abnehmen wollen. Vielmehr kommen immer mehr Gäste in einer Zeit zu uns, wo es um Neubeginn und Neuorientierung, aber auch Abstand im Leben und eine Auszeit von der Reizüberflutung geht."

Bei den Marienschwestern geht im Pesenbachtal im oberösterreichischen Mühlviertel das Fasten viel weiter, tiefer. Balance sozusagen für Seele, Geist und Leib! Und natürlich die "heilsame Nahrung". Vom individuellen Wohlfühlmenü über gesunde Entschlackungskost, vom bekömmlichen "Bauch-gut"-Essen bis eben hin zum Basenfasten und Vollfasten: Jedem wird hier seine ganz spezielle Nahrung und Mahlzeit geboten. Außerdem einzigartig in Österreich:
Alle Fastenpakete werden immer in Kombination mit den fünf Säulen nach Pfarrer Sebastian Kneipp geboten. Und dabei spielt die Lebensordnung, der Lebensrhythmus eine ganz besondere Rolle. Die in Bad Mühllacken nicht nur beheimatenden, sondern in die Fastenwochen fix integrierten Ordensdamen sind dafür natürlich ein Garant!

Infothek: Fasten nach der Klostermedizin - In der TEM (Traditionelle Europäische Medizin) werden vier Temperamente unterschieden, die den Elementen Luft, Feuer, Wasser und Erde zugeordnet sind. Im Gespräch mit dem Arzt wird der Typ ermittelt. Der Fastende wird mit entsprechenden Gemüse-, Obst- und Getreideprodukten wieder in die Balance geführt. Zeiten der Stille und Meditation fördern zusätzlich die heilsame Wirkung des Fastens. Sieben Tage inklusive Vollfasten sowie allen individuellen Programmen und der Ernährung gibt es ab Euro 609,--

Tipp: 1. Symposium "Heilsame Nahrung" am 6. April 2013, Johannes Kepler Universität in Linz. Rüdiger Dahlke und weitere namhafte Referenten werden u.a. zu "Peace Food" - Seelennahrung sowie "Ausheilen durch Ausmisten" sowie "Iss dich schön und klug" referieren. Symposiumgebühr: Euro 45,-- inkl. heilsamer Nahrung

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sandra Nöhbauer
Tel.: +43 (0)5 9922
marketing@marienschwestern.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003