Das Rogner Bad Blumau stellt zum Gemeinderatsbeschluss zum Thema "Frutura-Glashausanlage" in Bad Blumau klar:

Der Gemeinderat hat sich im genannten Beschluss einstimmig zur Einhaltung des so genannten "Örtlichen Entwicklungskonzeptes Nr. 3.00" (Verfasser: DI Maximilian Pumpernig) bekannt.

Bad Blumau (TP/OTS) - In diesem Entwicklungskonzept legt sich die Gemeinde unter anderem wie folgt fest:

1. Schutz der einzigartigen Solitäranlage der Therme Bad Blumau durch Vermeidung von Fremdnutzung im Nahbereich. 2. Unterstützung von Projekten im Gemeindegebiet, die das wirtschaftliche und touristische Standbein der Gemeinde stärken und nicht in Konkurrenz zur bestehenden Thermennutzung stehen. 3. Miteinbeziehen der Gemeinde- und Thermenvertreter in die Projektentwicklung zur Vermeidung einer Konkurrenzsituation.

4. Beschlüsse des Gemeinderates sowie raumbedeutsame Maßnahmen dürfen dem "Örtlichen Entwicklungskonzept" nicht wiedersprechen.

Das "Örtliche Entwicklungskonzept" der Gemeinde Bad Blumau sowie der genannte Gemeinderatsbeschluss sind in voller Länge auf der Seite der Bürgerplattform "pro bad blumau" unter "Daten und Fakten" abrufbar. http://www.pro-bad-blumau.at/daten-und-fakten.html.

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Salomon
pr a
Mailto: bernhard.salomon@pr-a.info
Tel.: + 43 (0) 676 501 8224

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0006