MCI führt WM-Studie in Schladming durch

Konsumverhalten und Zufriedenheit der Besucher wird untersucht

Innsbruck/Schladming (TP/OTS) - Das Management Center Innsbruck (MCI) - in Kooperation mit der Universität Innsbruck - führt die seitens des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) und Steiermark Tourismus beauftragte WM-Studie Schladming 2013 durch. Neben dem Konsumverhalten wird auch die Zufriedenheit der Besucher mit der Ski WM Schladming 2013 erhoben.

Für ÖSV Generalsekretär Dr. Klaus Leistner generiert die Studie zentrale Informationen für diesen und weitere Großevents des ÖSV. Auch für Dir. Georg Bliem vom Steiermark Tourismus sind die Rückmeldungen der Besucher ein sehr wichtiger Erfolgsindikator für die Ski WM in Schladming. Das MCI hat bereits 2001 in St.Anton die offizielle WM Studie durchgeführt und ein durchaus positives Bild seitens der Besucher erhoben. "Das war damals ein großes Skifest mit begeisterten Zuschauern, ähnliches erwarten wir auch für Schladming 2013", so Prof. Hubert Siller, Leiter des MCI Tourismus und der WM-Studie 2013. Mit rund 1000 persönlichen Interviews holt das auf dem Gebiet der Eventforschung sehr erfahrene MCI/Universität Innsbruck-Team ein repräsentatives Stimmungsbild von der Skiweltmeisterschaft in Schladming ein.

Rückfragen & Kontakt:

MCI MANAGEMENT CENTER INNSBRUCK
DIE UNTERNEHMERISCHE HOCHSCHULE(R)

Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin Marketing & Communication

Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck, Austria
Tel: +43 512 2070-1510, Fax: -1599
ulrike.fuchs@mci.edu, www.mci.edu

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003