Schweizer Hauptstadt der Fotografie feiert!

Wien (TP/OTS) - Wenn Winterthur eine einzige, gewaltige Fotografie wäre, dann sähe man darauf keine Postkartenidylle. Keine farbenfrohe Gasse, kein malerischer Platz, kein verträumter Park - obschon es in der Stadt unendlich viele pittoreske Orte gibt. Aber Winterthur ist viel mehr als die Summe seiner Sehenswürdigkeiten. Die sechstgrösste Stadt der Schweiz lebt von ihren Kontrasten. Sie ist eine Industriemetropole, aber mit einem vollkommen intakten historischen Kern. Eine Grossstadt, in der 40 Prozent der Gemeindefläche bewaldet sind. Ein moderner Forschungsstandort, doch voller Geschichte. Es sind diese Bruchstellen, aus denen die Kreativität wächst und neue Projekte spiessen. Heute haben sich unzählige Künstler und Kunstprojekte in den Industriebauten eingenistet, und an manchen Orten, etwa dem gewaltigen Sulzer-Areal, entstehen ganz neue Stadtteile.

Vor zwanzig Jahren allerdings war das Fotomuseum noch ein Pionier mitten in der Gewerbezone. Anfangs war Urs Stahel, Direktor des Fotomuseums, denn auch skeptisch, ob sich die Fotografie-Interessierten tatsächlich auf die Reise nach Winterthur machen würden. Aber die Menschen pilgerten vom Beginn an zahlreich in die Schweizer Hauptstadt der Fotografie, um Werke von Fotografen wie Bill Brandt oder Andreas Gursky zu sehen. Inzwischen hat sich das Zentrum für Fotografie zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Die Ausstellungen ziehen jedes Jahr rund 50.000 Besucher an, Tendenz steigend.

Das Fotomuseum feiert 2013 sein 20-jähriges Jubiläum mit zwei Jubiläumsausstellungen. Dabei stehen Fotografie und Architektur im Zentrum: Neben Alltagsarchitektur und Prachtbauten spielt auch die anziehende Vergänglichkeit der Architektur durch den Zahn der Zeit eine wichtige Rolle. Die zweite Jubiläumsausstellung wird vom weltberühmten Paul Graham, Gewinner von prestigeträchtigen Auszeichnungen, kuratiert. Er zeigt seine Sicht auf die vergangenen fünfzig Jahre Fotografie.

Empfehlungen 2013:

- Jubiläumsausstellungen im Fotomuseum Winterthur
3.3. - 20.5., Concrete - Architektur und Fotografie
8.6. - 9.2.14, This Infinite World - kuratiert von Paul Graham

- Ausstellungen in der Fotostiftung Schweiz
15.3. - 26.5., Wovon wir leben. Flugbilder von Georg Gerster, Pionier der Luftbildfotografie
8.6. - 25.8., Adieu la Suisse. Bilder zur Lage der Nation
7.9. - 28.2.14, Emil Schulthess - Retrospektive

Weitere Informationen:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/winterthurtourismus

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus
Urs Weber
Market Manager Österreich Ungarn
Tel.: +43 (0)1 513 26 40 11
urs.weber@switzerland.com
http://www.MySwitzerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005