Der Gutauer Färbermarkt auf alten Spuren und neuen Wegen

Am 5. Mai 2013 von 8:30 - 17:00 Uhr, am Gutauer Marktplatz (Bezirk Freistadt); Bei jeder Witterung; Eintritt: Euro 2,--

Freistadt (TP/OTS) - Zum 13. Mal treffen sich heuer am Gutauer Marktplatz Färber aus vielen Ländern Europas!

Die OÖ Landesausstellung unter dem Motto "Alte Spuren - neue Wege" zeigt die Entwicklung einer Region, die Jahrzehntelang durch den Eisernen Vorhang gespalten wurde, und nun in vielen Bereichen einen gemeinsamen Weg geht.

Mit dem Färbermarkt 2013 möchten wir an dieses Motto anknüpfen:
Vierfleck, Jeans und Blaudruckdirndl zeigen uns die Veränderung des vielfältigen blauen Stoffes als überregionales Kulturgut. Blaufärber aus Deutschland, Tschechien, Österreich und heuer erstmals auch aus Ungarn, beweisen uns, wie vielfältig die Muster sind, und wie schön die Kleidungsstücke und Gebrauchsgegenstände aus diesen Stoffen sein können.

Damit der Färbermarkt auch heuer wieder viele GenießerInnen anlockt, gibt es neben ausgesuchten Ausstellern, die ihre Kunsthandwerke rund um Tracht, Design und Wohnen feilbieten, auch wieder Volkskultur vom Feinsten:

In der Färberhofstatt finden zum zweiten Mal Sonderkonzerte eines kleinen aber feinen Ensembles des Linzer Landestheater statt: Karen Robertson (Sopran), Jaques le Roux (Tenor), Franz Binder (Bariton) und Borys Sitarski (am Klavier) präsentieren die schönsten Operettenlieder und andere bekannte Melodien.

Am Gutauer Marktplatz bieten die Wirte regionale Köstlichkeiten für den Gaumen, aber auch die Ohren der Gäste des Färbermarktes werden hier verwöhnt! Die Aspacher Tridoppler sorgen mit ihren G'stanzln für musikalischen Genuss, und mit ihren humorvollen Texten auch für den schonungslosen Einsatz der Lachmuskeln! So wird Wirtshauskultur am Marktplatz lebendig!

Im einzigen österreichischen Färbermuseum können sowohl die Spuren der Färberfamilie Zötl als auch jene der oberösterreichischen Landeshymne verfolgt werden. Durch die lebhaften und interessanten Führungen können sich die BesucherInnen in die Zeit der Hochblüte der Färberei hineinversetzten.

Kinderbetreuung, Kirchenführungen, ein Platzkonzert der Gutauer Trachtenmusikkapelle, Auftritte der Gutauer Volkstanzgruppe, eine Modenschau - organisiert von der Gutauer Blaudruckwerkstatt - und eine Sonderausstellung rund um alte, seltene Handwerkskunst in der Tischlerei Klaner machen das Programmangebot des heurigen Färbermarktes komplett.

Nicht zuletzt dürfen wir uns über hochkarätige Besucher beim Färbermarkt 2013 freuen: die Bundesminister Reinhold Mitterlehner und Alois Stöger haben ihren Besuch schon zugesagt!

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Gutenthaler
susi.gutenthaler@gmx.at
Tel.: +43 (0)664 5528633

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004