Poysdorfer Tourismustag 2013

Blick in die Zukunft und Tourismuspreis an Farasin

Poysdorf (TP/OTS) - Der Tourismusverein feierte sein 30jähriges Jubiläum. Dafür hatte Obfrau Monika Taubenschuss eine interessante Fachveranstaltung organisiert, die im Hotel Veltlin von weit über hundert Teilnehmern besucht wurde. Im Vortragsprogramm wurden die Möglichkeiten Poysdorfs im Weintourismus beleuchtet.

Prof. Christoph Madl, Chef der Niederösterreich Werbung präsentierte die Situation des Landes als führende Ausflugsdestination und verwies auf die Chancen, die sich aus der Weinviertelstrategie "Genussvolle Gelassenheit" und durch die Weinviertel DAC-Werbung für Poysdorf ergeben. Tourismusberater Hermann Paschinger brachte in seinem Vortrag viele internationale Beispiele aus dem Weintourismus. Er motivierte zu mehr Inszenierung des Weines als Lifestylprodukt und resümierte, dass nur eine starke Vernetzung zwischen Ortspolitik, Bevölkerung, den Winzern und Touristikunternehmen zum Erfolg führen kann.

Prof. Dr. Joachim Maly sprach über die Aktivierung der Poysdorfer Kellerakademie und die wichtige Rolle der Kellergassenführer als Ansprechpartner und Gästebetreuer. Einen Einblick in die Zukunft der Poysdorfer Wein-Erlebnis-Welt vermittelte Marcus Linford von der Tourismusberatung con.os. Für die Nachnutzung der Landesausstellung ist eine stärkere Einbindung und Belebung der Kellergasse Radyweg geplant. Zum Thema Kellergassen soll es unter Führung der Weinvierteltourismus-Gesellschaft eine intensivere Zusammenarbeit mit Falkenstein und Kronberg geben.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde zum siebenten Mal der Tourismuspreis vergeben. Er geht jeweils an Personen oder Institutionen außerhalb Poysdorfs, die sich um die Weinstadt besonders verdient gemacht haben. Der Preis ging an Kurt Farasin, Geschäftsführer der N.Ö.- Landesausstellungen. Er trägt die Hauptverantwortung für die Vorbereitung der Ausstellung Brot und Wein. Laudator Mag. Kurt Hackl, Chef der Weinviertelwerbung, übergab den Preis in Vertretung von Landesrat Mag. Karl Wilfing und begründete die Auszeichnung u.a. mit dem Hinweis "Farasin ist dafür bekannt, dass er seine Kreativität und Vorstellungen überzeugend umsetzen kann".

Mitveranstalterin Bürgermeisterin Gertrude Riegelhofer überraschte auch noch zwei Poysdorfer mit einer Ehrung. Prof. Fritz-Karl Ferner wurde für sein Engagement seit Gründung des Tourismusvereins im Jahr 1983 ebenso gelobt, wie Monika Taubenschuss, die den Verein seit 10 Jahren erfolgreich führt.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt: Toursmusverein Poysdorf
Maria Frühwirth
maria.fruehwirth@poysdorf.at
Brünner Straße 28
A-2170 Poysdorf
Tel.: +43 (0)2552 20371-25

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0017