Edle Weine, Champagner und ein 12-gängiges Gourmetmenü zwischen 3.440 und 1.675 Höhenmetern

Wenns (TP/OTS) - Damit kann nur das Pitztal aufwarten und so erlebten die zahlreichen Besucher von "Firn, Wein & Genuss" kulinarische Tage auf wahrlich höchster Stufe. Von 12. - 13. April lud der Tourismusverband Pitztal bereits zum vierten Mal zu Frühjahrsskilauf, Weingenuss und Gaumenfreuden auf den Pitztaler Gletscher und nach Mandarfen. Im neuen Café 3.440 wurde die zweitägige Veranstaltung mit Österreichs höchster Weinverkostung gebührend eröffnet. Mit dabei waren in diesem Jahr 15 Winzer aus den bekanntesten österreichischen Weinregionen, ein Weingut aus Venetien sowie erstmalig der Tiroler Weinbauer Peter Zoller aus Haiming. Für Prickelndes sorgten die beiden Champagnerfirmen Gosset und Pommery. Am Freitagabend wurde zur Pitztaler Wein- & Gourmetnacht geladen, welche ihrem Namen alle Ehre erwies. Gemeinsam mit dem Ischgler Haubenkoch Martin Sieberer verwöhnte eine Auswahl von Pitztaler Spitzenkö-chen die Gäste mit einem 12-gängigen Gourmetmenü. Jeder Gang war eine exklusive Eigenkreation und verwendet wurden ausschließlich Produkte aus der Region. Die rund 250 Besucher genossen einen Abend, wie es ihn selten zu erleben gibt: "Von so vielen Top-Winzern und Spitzenköchen gleichzeitig verwöhnt zu werden, das gibt es nicht alle Tage", zeigt sich der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Pitztal, Gerhard Gstettner, zufrieden über den gelungenen Event. Auch Haubenkoch Martin Sieberer, der an diesem Wochenende eigentlich mit einer eigenen Veranstaltung bereits voll im Einsatz war, genoss den Abend:
"Ich war von Anfang an vom Reiz dieser Veranstaltung angetan und kam wirklich wieder sehr gerne ins Pitztal". Mit zufriedenen Gesichtern zeigten sich auch die Winzer, besonders jene, die sich als Sieger der Pitztaler Firnwein-Wahl rühmen konnten.

Ergebnisse Pitztaler Firnwein-Wahl 2013:

Rot Klassik: 1. Wurzinger, Tadten - Blauer Zweigelt Heideboden, 2011 2. Toni Hartl, Reisenberg - Zweigelt, 2012 3. Gager, Deutschkreuz - Blaufränkisch Klassik, 2011

Weiß Klassik: 1. Steinschaden, Langenlois - Chardonnay, 2012 2. Waldschütz, Kamptal - Grüner Veltliner Stangl, 2012 3. Stift Klosterneuburg - Weissburgunder, 2012

Rot Reserva: 1. Riepl, Gols - Amare, 2010 2. Toni Hartl, Reisenberg - Syrah, 2011 3. Gager, Deutschkreuz - Q2, 2011

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Pitztal
Mag. (FH) Margret Winkler
PR & Eventmarketing
A-6473 Wenns
Tel.: +43/(0)5414/86999-15
presseinfo@pitztal.com
www.pitztal.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0008