Destination Millstätter See setzt auf innovativen Know-how-Transfer

Millstatt (TP/OTS) - Mit der Veranstaltungsreihe "E-Tourism" schafft die Millstätter See Tourismus GmbH (MTG) ein Diskussionsforum zum Austausch, Know-how-Transfer und zur Weiterbildung zu den Themen rund um den E-Commerce in der Reisebranche.

Der Auftaktevent, der Ende April in Seeboden über die Bühne ging, widmete sich den sozialen Netzwerken und dem damit verbundenen Reputationsmanagement touristischer Unternehmen. Unter der Leitung von Birgit Writze, Projektmitarbeiterin am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Alpen-Adria Universität Klagenfurt und Expertin für soziale Medien, diskutierten über 30 Teilnehmer aus der Hotellerie, anderen Beherbergungsbetrieben und den Tourismusverbänden über die Bedeutung und das Monitoring sozialer Netzwerke.

Dabei zeigte Writze Wege auf, wie sich Touristiker unkompliziert einen Überblick über die in Foren und via Postings verbreitete Meinung über ihr Unternehmen verschaffen können. Mittels klassischer Suchmaschinen, Blog-Suchmaschinen, Twit-Search und unzähligen Monitoring-Diensten kann der Status-Quo sehr schnell und kostengünstig erhoben werden. Writze lieferte darüber hinaus eine Reihe von Anregungen, die eigene Reputation im Netz aktiv mitzugestalten. Das funktioniert schnell, direkt, dialogorientiert, authentisch und reichweitenstark mit Kommunikationstools wie Blogs, Microblogs, Web-2.0-Foren und vielem mehr.

"Mit den E-Tourism-Foren geben wir Touristikern die Möglichkeit, sich ungezwungen über brennende Geschäftsthemen auszutauschen und gleichzeitig Expertenrat einzuholen", kommentiert Maria Wilhelm, Geschäftsführerin der MTG. Darüber hinaus trägt dieses neue Tool, so Wilhelm, zur weiteren Professionalisierung des Marketings auch einzelner Betriebe bei.

Auf dem Themenplan des innovativen Formats "E-Tourism", das künftig alle drei Monate stattfinden soll, stehen u. a. der Meinungsaustausch zum Spannungsfeld On- und Offline-Vertrieb, effizientes Datenmanagement für Marketing-Aktionen oder Marktforschung via Internet. Die neue Diskussionsreihe ist Teil der Millstätter See Unternehmer Akademie, die Anfang des Jahres ins Leben gerufen wurde. Über 200 Touristiker der Destination haben bereits an den Veranstaltungen der Akademie teilgenommen. Die nächste Veranstaltung wird zum Thema Bewertungsportale im Juni abgehalten.

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Mößlacher
Millstätter See Tourismus GmbH
Tel.: +43 (0)4766 3700-12
michaela.moesslacher@millstaettersee.at
http://www.millstaettersee.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0008