Grenzerfahrung: "Alte Spuren - Neue Wege"

Bad Leonfelden: Bilderbuchstart für die "bilaterale" Landesausstellung

Bad Leonfelden (TP/OTS) - Vier Standorte, zwei Länder - das sind die trockenen Fakten der kürzlich eröffneten, grenzüberschreitenden Landesausstellung "Alte Spuren - Neue Wege" im Mühlviertel und in Südböhmen.

Grenzerfahrungen sind vielmehr die emotionalen Inhalte in den Ausstellungsorten Bad Leonfelden, Freistadt auf österreichischer sowie Krumau und Hohenfurth auf tschechischer Seite. Ein großes Stück Historie sind die Regionen rund um diese Orte gemeinsam, einen nicht unwesentlichen Teil allerdings auch zwangsweise getrennt gegangen. Mit Millionen-Aufwand wurde nicht nur eine spektakuläre, tiefgreifende Schau erstellt, sondern auch viele wichtige historische Bauten renoviert und damit gerettet.

Einen ausgezeichneten Start der Ausstellung legte die junge Stadt Bad Leonfelden hin: Tausende Besucher zeigten sich in den ersten beiden Wochen nicht nur von der Schau selber, sondern auch von den sorgfältig sanierten Ausstellungsräumlichkeiten in den Eybl-Häusern und der Spitalskirche angetan. Überholte Vorurteile abbauen, geschichtliche Ereignisse in ein reales Bild rücken: Das spricht offensichtlich die Bürger beider Staaten gleichermaßen an. Und genau das will die Ausstellung im Kurort auch erreichen. "Grenzerfahrungen" sind es, die gleich an zwei Orten die Situationen im Grenzraum historisch und völkerkundlich beleuchten. Spannende Inhalte auch, wie die folgenschweren Einfälle der Hussiten und der Schwedenheere. Fehlen darf dabei auch nicht die Geschichte der Vertreibung der Sudetendeutschen, die hier nicht isoliert, sondern als Hochschaukelung vorhergegangen Unrechts betrachtet wird.

Infothek: Ein besonderes Erlebnis könnte schon die Anreise zur Ausstellung sein: Ein Landesausstellungs-Mobiltätspackage macht es möglich, die Strecke ab Linz Hauptbahnhof zu den Ausstellungsorten bequem mit einem Elektrofahrzeug zurückzulegen und einen Tag lang ausgiebig zu testen. Nähere Informationen dazu unter www.oeamtc.at/la2013.

Rückfragen & Kontakt:

Kurverband Bad Leonfelden
Ringstraße 77
4190 Bad Leonfelden
Telefon: +43 7213 6397
Fax: +43 7213 6397-13
E-Mail: kurverband@badleonfelden.at
Web: www.badleonfelden.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0008