Einladung des Tourismusverbandes Bad Leonfelden zum Fachmediengespräch mit Presselunch

"Alte Spuren & neue Wege - touristische Zukunft mit Landesausstellung und Lebzeltarium"

Bad Leonfelden/Wien (TP/OTS) - Die junge Kurstadt besticht heuer als einer von vier Austragungsorten der oberösterreichisch-südböhmische Landesausstellung "Alte Spuren - neue Wege".

Als grenznahe Stadt nicht nur geschichtlich geprägt, hat sich Bad Leonfelden in den letzten Jahrzehnten zu einem mondänen Kurort entwickelt. Maßgeblich am Erfolg beteiligt: Impulse aus der Hotellerie und Wirtschaft wie jener der über 450 Jahre alten Firma Kastner, die seit Mai die Tradition der süßen Versuchung im Lebzeltarium neu inszeniert.

Gesprächspartner:

  • Kurdirektor Andreas Eckerstorfer berichtet von Investment, Wertschöpfung und Nachnutzung der OÖ Landesausstellung sowie dem fulminanten Besucheransturm.
  • Mag. Franz Weglehner/ Firma Kastner präsentiert Idee und Philosophie des neu eröffneten Lebzeltarium, der über 300 m2 großen Lebkuchen-Erlebniswelt und verrät, was es mit den Störchen am stillgelegten Schornstein des Werkes auf sich hat.

Fachmediengespräch mit Presselunch

Datum: 21.5.2013, um 13:00 Uhr

Ort:
Cafe Landtmann, Löwelzimmer
Universitätsring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

ANMELDUNG unbedingt erforderlich:
Pangerl & Pangerl
Email: karinja@pangerl-pangerl.at
Tel.: +43 (0) 6604974397

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003