Hofnarr gesucht

Rogner Bad Blumau vergibt ungewöhnlichen Job

Bad Blumau (TP/OTS) - Der Job, den das Rogner Bad Blumau derzeit vergibt, ist eher ungewöhnlich. Direktorin Melanie Franke sucht für die Begrüßung, Erheiterung und musikalische Unterhaltung der Gäste einen Hofnarren. Bewerber müssen redegewandt und humorvoll sein, ein Instrument beherrschen und ein phantasievolles Kostüm als Arbeitskleidung akzeptieren.

"Luxus für unsere Gäste"

Der Hofnarr in der Version des Rogner Bad Blumau ist eine kreative Weiterentwicklung des klassischen Hotelpagen. Seine wichtigste Aufgabe besteht darin, Ankommende einzuweisen und dabei ein Gefühl von hoher Lebensqualität zu vermitteln. "An den Königshöfen waren Hofnarren ein Luxus, den die Königsfamilien sich und ihren Gästen gegönnt haben", sagt Franke. "Bei uns sind die Gäste die Könige, und sie sollen diesen Luxus auch haben."

Die Suche nach einem Hofnarren hat aber auch einen pragmatischen Hintergrund. In dem von Friedensreich Hundertwasser als Gesamtkunstwerk gestalteten Rogner Bad Blumau sind Ankommende besonders vielen neuen Eindrücken ausgesetzt. Ein herkömmlicher Hotelpage geht da leicht unter. Ein Hofnarr in passender Kluft, mit einer Laute oder einer Flöte ausgestattet, erweckt da eher Aufmerksamkeit.

Der Luxus liegt im Kern der Dinge

Die Bestellung eines Hofnarren ist Teil eines Relaunches, dem sich das Rogner Bad Blumau derzeit unterzieht. "Wir haben Gäste und Mitarbeiter gefragt, was ein modernes Hotel in Zukunft bieten muss", erklärt Direktorin Franke. "Dabei haben wir festgestellt, dass Luxus oft darin besteht, die Dinge auf ihren eigentlichen Kern zu reduzieren." Das neue Rogner Bad Blumau präsentiert sich mit vielen Neuerungen zum Start der Pre-Opening-Phase am 5. Juli der Öffentlichkeit.

Bewerber wenden sich mit Foto, Lebenslauf und Zeugnissen an Thomas Scheuchl, Personalleiter des Rogner Bad Blumau.
Email: t.scheuchl@rogner.com

Rückfragen & Kontakt:

Eliska Cikan
pr a
eliska.cikan@pr-info.at
Tel.: +43676 546 7602

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005