Die Neuausrichtung der Austria Trend Hotels & Resorts: Größte österreichische Hotelgruppe startet Qualitätsoffensive

Wien (TP/OTS) -

  • Größte Neuerung in der Geschichte der Hotelgruppe - von der quantitativen in die qualitative Expansion
  • Investitionsvolumen 16,3 Mio. Euro, Schulung von 1.700 Mitarbeitern
  • Drei neue Leistungskategorien für 31 Hotels: Smart, Comfort, Premium
  • Umstellung der Kulinarik: mit Sonnentor und Genuss Region Österreich

Vor 25 Jahren übernahm die Verkehrsbüro Group die ersten Hotels -heute ist das Unternehmen mit 31 Austria Trend Hotels und einem Joint Venture mit Motel One Hotellerie-Marktführer in Österreich (insgesamt 11.710 Betten). Allein die Austria Trend Hotels verbuchen mit 10.484 Betten 2,17 Mio. Nächtigungen im Jahr. Das qualitätsvolle Wachstum der vergangenen Jahre setzen die Austria Trend Hotels nun mit einer breit angelegten Qualitätsoffensive fort.

"Wir haben die größte Neuerung in der 25-jährigen Geschichte der Austria Trend Hotels gestartet, mit dem Ziel, nicht nur die Größten, sondern auch die Besten zu sein", so Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group. "Mit einer starken Qualitätsmarke und einem hohen Dienstleistungsniveau werden wir unsere Wettbewerbsstärke weiter ausbauen und nachhaltig am Hotelmarkt erfolgreich sein."

Kraftvolles Auftreten als österreichische Hotelgruppe

Mit einem Investitionsvolumen von 16,3 Mio. Euro sollen zum einen der Gästemix verbreitert, zum anderen Marktanteile vor allem in Deutschland gewonnen werden. Mit einer optimierten Preis- und Vertriebsstrategie sollen auch Direktbuchungen und Buchungen auf der konzerneigenen Homepage www.austria-trend.at gesteigert werden.

Die Verkehrsbüro Group positioniert die Austria Trend Hotels als gesamte Hotelgruppe neu. Zentrales Leistungsversprechen an die Gäste:
Die Austria Trend Hotels sind der ideale Ausgangspunkt für City- und Geschäftsreisende sowie Profis für Veranstaltungen und Events.

Der Name ist Programm: "Wir rücken verstärkt das Thema Österreich, zeitgemäß interpretiert, in den Vordergrund und profilieren uns damit gegenüber anderen, internationalen Hotelgruppen am heimischen Markt", so Andreas Berger, Geschäftsführer der Verkehrsbüro Hotellerie GmbH.

Drei neue Kategorien: Smart, Comfort und Premium

Drei neue Kategorien bieten dem Gast ab sofort eine schnelle Orientierung über die gebotenen Leistungen innerhalb der Gruppe mit 31, teils sehr unterschiedlichen Hotels. "Smart" entspricht der Low-Budget-Idee, also ein standardisiertes Produkt mit Fokus auf Übernachtung ab 59 Euro pro Zimmer pro Nacht und einem Frühstück um 9,90 Euro. "Comfort" bietet ein umfangreiches Kulinarikangebot mit Klassikern aus Österreichs Küche sowie Veranstaltungs- und Seminarmöglichkeiten mit Eventbetreuung. "Premium" Hotels sind noch exklusiver ausgestattet mit gehobener Küche, Concierge, A-la-carte-Frühstücksbuffet u.v.m.

"Guten Morgen Service" für den besten Start in den Tag

In allen Austria Trend Hotels erleben Gäste mit dem "Guten Morgen Service" ab sofort den besten Start in den Tag, der - eigens geschaffene - Good Morning Master kümmert sich persönlich um das Wohlbefinden der Gäste. Auch eine digitale Variante (E-Concierge) wird verfügbar sein, eine mobile App, die Informationen zum Wetter, Empfehlungen für Restaurants, Events & Sights und alle Hotelinfos bietet. Zudem können Gäste ab sofort aus vier Spezialkissen für den optimalen Schlaf wählen. Ein Folder, der im Zimmer aufliegt, informiert über die schönsten Laufstrecken direkt neben dem Hotel und die neuen Services.

Start der Umstellung der Kulinarik: Sonnentor und Genuss Region Österreich

Auch in der Kulinarik gehen die Austria Trend Hotels neue Wege und beginnen, das Frühstück auf regionale, biologische und gesunde Lebensmittel umzustellen. Als erste und einzige bezieht die Hotelgruppe Bio-Kaffee und Bio-Tee vom Waldviertler Bio-Spezialisten Sonnentor. "Seit Beginn von Sonnentor habe ich mir solche Kooperationen gewünscht. Diese Zusammenarbeit mit der führenden österreichischen Hotelgruppe Austria Trend Hotels ist zu unserem 25-Jahr-Jubiläum eine wunderbare Bestätigung und eine einzigartige Wertschätzung für die menschlichen Werte von Sonnentor. Vielen Dank!" so Johannes Gutmann, Firmengründer von Sonnentor.

Vorerst in allen Smart-Hotels kommen Wurstspezialitäten der Genuss Region "Schneebergland-Schwein" sowie Tomaten, Gurken und Paprika der Genuss Region "Wiener Gemüse" auf den Frühstückstisch. Die Austria Trend Hotels sind damit bereits jetzt einer der größten Abnehmer von regionalen, heimischen Produkten und werden die Kooperation mit der Genuss Region Österreich noch weiter ausbauen.

"Mit der Initiative Genuss Region Österreich bringen wir Einheimischen wie Gästen Regionalität und Qualität näher. Wir holen die Produzenten des Landes vor den Vorhang und rufen den Stellenwert regionaler Spezialitäten noch stärker ins Bewusstsein. Seit 2005 ist unsere Initiative von 25 auf mittlerweile 116 Genuss Regionen mit insgesamt 3.477 Betrieben in ganz Österreich gewachsen. Daher freut es uns umso mehr, nun die Austria Trend Hotels als zertifizierten Partner der Genuss Region Österreich in der Hotellerie begrüßen zu dürfen und so auch deren Gästen die Spezialitäten aus ausgewählten Genuss Regionen anbieten zu können", so Margareta Reichsthaler, Obfrau der Genuss Region Österreich.

Hinweis:
Weitere Bilder werden nach der Pressekonferenz um ca. 11.30 Uhr nachgesendet.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Reitbauer
Verkehrsbüro Group Konzernkommunikation
Lassallestraße 3, 1020 Wien
Tel.: 01/588 00-172
presse@verkehrsbuero.com
www.verkehrsbuero.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004