Niederösterreich führt "Kombi-Kontrollen" für Produktionsbetriebe ein

Agrar-Landesrat Pernkopf und GRÖ-Obfrau Reichsthaler präsentieren für Österreich einzigartiges Qualitäts- und Herkunftssicherheits-System

Wien (TP/OTS) - Einmal mehr haben Niederösterreichs GenussRegionen Pionierarbeit geleistet: Unter der Federführung von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und der GENUSS REGION ÖSTERREICH ist es gelungen, bei der Qualitäts- und Herkunftskontrolle heimischer ProduzentInnen erstmals in Österreich einen Schulterschluss zwischen bedeutenden Regional-Initiativen der Kulinarik-Szene zu erreichen. Ab sofort können Betriebe in niederösterreichischen GenussRegionen mit nur einer Kontrolle auf die Kriterien der GENUSS REGION ÖSTERREICH, Gutes vom Bauernhof, BIO und Gentechnikfrei überprüft werden. Gemeinsam mit der akkreditierten, niederösterreichischen Kontrollstelle "Austria Bio Garantie/agroVet" wurde ein diesbezügliches Kontrollpaket geschnürt.

Landesrat Dr. Stephan Pernkopf äußert sich stolz zur neuen Kontrollvereinfachung: "Mit einer Kontrolle ist für Niederösterreichs ProduzentInnen alles abgedeckt. Wir sparen den Betrieben sowie der Verwaltung wertvolle Zeit und immense Kosten. Dass Niederösterreich auch bei der Schaffung von Synergien im Kulinarik-Bereich absoluter Vorreiter ist, macht mich stolz. So erhalten nicht nur die Betriebe noch transparentere Kontrollen, sondern KonsumentInnen können sich aufgrund der erhöhten Kontrolldichte noch sicherer sein, was man kauft."

Ein Beispiel, das die Vorteile der Kombi-Kontrolle verdeutlicht, ist jenes aus der GenussRegion Traisentaler Hofkas. Der "Rosenödbauer" Kraushofer Hermann aus Eschenau wird in Kürze einer Kombi-Kontrolle unterzogen. Er ist Lizenznehmer der GENUSS REGION ÖSTERREICH, bei Gutes vom Bauernhof und außerdem ein BIO-zertifizierter Betrieb. Durch das neue Kontrollkonzept werden alle Kontrollen so kombiniert, dass nach einem einzigen Kontrollbesuch sämtliche Qualitätsanforderungen aller Initiativen und Marken überprüft wurden.

Margareta Reichsthaler, Obfrau der GENUSS REGION ÖSTERREICH dankt in erster Linie dem Initiator dieser Kombi-Kontrolle, Franz Bertl:
"Als mein Stellvertreter im Dachverband der GENUSS REGION ÖSTERREICH und vor allem als waschechter Niederösterreicher war Franz Bertl die treibende Kraft hinter dieser innovativen Kombi-Kontrolle. Die GENUSS REGION ÖSTERREICH fungiert hier als zentrale Einheit, die ihr Know-How, ihre Infrastruktur und ihre Kontakte gerne mit den anderen Initiativen teilt und ihrerseits von deren Erfahrungen profitieren kann. Diese bislang einzigartige Kontrolle wird bald als 'Best Practice' in ganz Österreich umgesetzt werden, was die Anstrengungen von Franz Bertl noch bedeutender erscheinen lassen. Wir sind jedenfalls stolz darauf, in unseren Reihen Quer- und Vordenker zu haben, die solche Projekte erst möglich machen."

Rückfragen & Kontakt:

peerpr Kommunikationsagentur
Richard Peer
office@peer-pr.at
Tel.: +43 676 49 49 735

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003