Hotelsterne: Neues einheitliches Design in 15 europäischen Ländern

Ab Jänner 2014 Umstellung von grün-goldenen auf blaue Sternetafeln - Hotelstars Union (HSU) positioniert sich mit neuem Layout

Wien (TP/OTS) - "Die Harmonisierung der Hotelsterne innerhalb der aktuell fünfzehn europäischen Länder war der erste Schritt zu mehr Transparenz und Vergleichbarkeit. Die Vereinheitlichung des Corporate Designs ist ein weiterer wichtiger Schritt, um die Hotelstars Union auch in den Köpfen der in- und ausländischen Gäste zu positionieren", zeigt sich Klaus Ennemoser, Bundes-Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) überzeugt. Um die Marke der Hotelstars Union (HSU) nachhaltig zu stärken, haben sich bereits im letzten Jahr alle HSU-Mitgliedsländer für eine Vereinheit-lichung des Sternelayouts ausgesprochen. In Österreich wird mit Jänner 2014 auf die neuen Sternetafeln umgestellt, in einigen anderen HSU-Ländern glänzen die Sterne bereits seit Kurzem im neuen gelb-blau-weißen Layout von den Hotelfassaden.

"Ein Produkt ist nur so gut, wie die Marke selbst", weiß Hotellerie-Sprecher Ennemoser. Durch die angeglichenen Sujets werde der Wiedererkennungswert erheblich gesteigert, was wiederum den Wert der Marke wesentlich erhöhe, so Ennemoser." Sukzessive werden mit Jänner nächsten Jahres die derzeit grün-goldenen Sternetafeln ausgetauscht. "Nicht nur für unsere Mitgliedsbetriebe bedeutet das neue Layout eine Veränderung, auch für unsere Gäste kann es anfangs ungewohnt sein, weshalb ausreichende Information jetzt schon sehr wichtig ist", ergänzt Ennemoser.

Im Zuge der Umstellung wird auch die Sterneseite www.hotelsterne.at einem Relaunch unterzogen und soll mit Jahresbeginn ebenso in neuem HSU-Layout erscheinen.

Fachverband Hotellerie

Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt 18.000 Beherbergungsbetriebe mit 1,05 Millionen Betten. Mit 131 Millionen Nächtigungen jährlich legt Österreichs Hotellerie einen wichtigen Grundstein für eine direkte Wertschöpfung im Tourismus von knapp 17 Milliarden Euro. Jeder fünfte Vollzeitarbeitsplatz wird im Tourismus und in der Freizeitwirtschaft generiert.

HSU

Der HSU gehören neben den Gründungsländern Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Tschechien und Ungarn auch Belgien, Dänemark, Estland, Griechen-land, Lettland, Litauen, Luxemburg und Malta an. Der europäische Branchenverband HOTREC -Dachverband für Hotels, Restaurants und Cafés - hat die Schirmherrschaft übernommen. HSU steht als Initiative allen HOTREC-Mitgliedsländern offen. Insgesamt gehören 44 nationale Verbände aus 27 europäischen Ländern dem Dachverband HOTREC an.

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband Hotellerie
Mag. Matthias Koch
Tel.: (+43) 590 900-3554
E-Mail: hotels@wko.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005