Kunst Kultur Küche und Kärnten

Klagenfurt (TP/OTS) - Die transformale ist das neue Kulturprogramm des Landes Kärnten. Kunst Kultur und Küche gehen erstmals eine spannende Symbiose ein. Von 12. bis 29. September 2013 finden verschiedene Veranstaltungen unter dem Jahresthema "Kostproben" statt, die aus einer Vielzahl von Bewerbungen ausgewählt wurden. Alle Genres sind vertreten - zu erleben sind Musik, Tanz und Theater, Literatur und bildende Kunst mit Installationen im öffentlichen Raum. Informationen finden Sie unter www.transformale.at.

Ziel der transformale ist es, das Land Kärnten in seiner Schönheit, seiner landesspezifischen Küche und seinem künstlerischen Potential auch abseits der bereits bekannten Tourismuspfade in Szene zu setzen. So haben Gäste die Möglichkeit, gemeinsam mit Landschafts-und Museumsguides, sich bei der Veranstaltung "Von Menschen und Mönchen, von Künstler und Mäzenen" auf eine einzigartige Museumsreise zu begeben. Sie schließt nicht nur wichtige Kärntner Museen, wie das Museum für zeitgenössische Kunst Liaunig oder das Benediktinerstift St. Paul, ein, sondern offeriert gleichzeitig das Beste der Südkärntner Spezialitäten von Had'n (Buchweizen), Apfelwein und Salami.

Literatur und Geschichte werden lebendig, wenn rund um Bad Eisenkappel / zelezna Kapla an den Originalschauplätzen - des vielfach preisgekrönten Romans von Maja Haderlap ("Engel der Vergessens") - kunst- und kulturhistorische Wanderungen mit szenisch dargestellten Bildern interpretiert werden. Nahe zur Grenze nach Slowenien bieten Kultur und Küche dort einen spannenden Einklang.

Das Projekt "Tafelfreudt" entführt in die feudale Welt des Barocks. Im Schloss Strassburg erleben Kulturliebhaber in historischem Ambiente barocke Koch- und Klangkunst aus dem Raum Kärnten. Musikalische Raritäten treffen auf original-historische Rezepte. Die Künstlerstadt Gmünd in Oberkärnten bietet im Rahmen der transformale alle Sparten von Kunst und Kultur. Bei "Iss mit!" bitten Kärntner Kulturschaffende aus der bildenden und darstellenden Kunst -gemeinsam mit Küchenmeistern der Region - an ungewöhnlichen Plätzen der Stadt zu Tisch.

Die Veranstaltungen sollen auch den Einfluss des Alpen-Adria-Raums durch die Grenznähe zu Slowenien und Italien in Kärnten thematisieren. Das diesjährige Motto der Transformale lautet "Kostproben". Kosten kann man, neben Kunst-, Theater-, Musik- und Literaturhighlights, kulinarische Kärntner Spezialitäten, die auf ausgewählten regionalen Produkten basieren.
Nach einem Aufruf der Organisatoren Vorschläge für Veranstaltungen einzureichen, sind 109 Konzeptideen eingegangen. Davon haben es nun 22 Projekte in das Programm der diesjährigen transformale geschafft. In elf Tourismusregionen können sich von 13. bis 29. September 2013 Besucher über ein vielfältiges Angebot freuen, das ortsspezifische zeitgenössische Kunst mit regionaler Küche verbindet. Als Auftaktveranstaltung des Festivals wurde der erst kürzlich eröffnete Pyramidenkogel, der mit 100 Metern derzeit höchste Holzaussichtsturm der Welt, oberhalb des Wörthersees gewählt. Unter der Regie des Dramaturgen und Regisseurs Andreas Staudinger wird am 12 September das Who-is-Who der Kärntner Musik- und Theaterszene "Kärntens 1. Kultur-Leucht-Turm" erstrahlen lassen. Alle transformalen Projekte 2013 werden dabei kurz beleuchtet.

Verantwortlich für die Auswahl der Veranstaltungen war ein unabhängiges Kuratorium unter Leitung der KuratorInnen Ulli Sturm, Tomas Hoke und Andreas Staudinger. Hoke erklärt: "Um ein Land und seine Kultur in allen Facetten zu erleben gehört auch, dass man es sich im wahrsten Sinne des Wortes 'einverleibt'. Erst wenn man aus allen Kochtöpfen gekostet hat, wird man einen Eindruck des Landes und seiner Gesellschaft mit nach Hause nehmen."

Rückfragen & Kontakt:

Kärnten Werbung GmbH
Gertrude Ortner
Völkermarkter Ring 21 - 23
9020 Klagenfurt, Österreich
Tel.: 0043(0)463/3000-36
Fax.: 0043(0)463/3000-60
gertrude.ortner@kaernten.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001