Kein Meer, Bettwanzen & Co: Reisepreisminderung mit der "Wiener Liste"

Update von Eike Lindinger in der Zeitschrift für Verkehrsrecht 7-8/2013

Wien (OTS) - Man bezieht, erschöpft von der Anreise, das Hotelzimmer, zieht den Vorhang beseite, um sich am ersehnten Meeresblick zu erfreuen - aber da ist kein Meer. Dieser "Klassiker" unter den Urlaubsenttäuschungen kann immerhin 10% Minderung des Reisepreises bringen. Keinen "Rabatt" hingegen gäbe es für "fehlende Mosaiksteinchen am Poolrand" - dafür aber bis zu 60% für Bettwanzen.

Der Trend unter (Pauschal-)Urlaubern, sich wegen "entgangener Urlaubsfreude" beim Veranstalter schadlos zu halten, hält unvermindert an. Während bei manchen Mängeln erhebliche Preisminderungen möglich sind, berechtigen andere zu keinem Nachlass.

Jedenfalls empfiehlt es sich, die Situation fotografisch zu dokumentieren und nach der Rückkehr nicht zu lange mit der Reklamation zu warten.

In der Zeitschrift für Verkehrsrecht 7-8/2013 ist nun das jährliche Update der "Wiener Liste zur Reisepreisminderung" erschienen. Der Wiener Rechtsanwalt Eike Lindinger listet seit 2006 Reisemängel in alphabetischer Reihenfolge stichwortartig auf, beschreibt kurz den Sachverhalt, gibt den Prozentsatz der möglichen Preisminderung an und nennt Fundstellen aus der Rechtsprechung. Für Rechtsberater, Reiseveranstalter und -büros sowie Konsumentenschutzvereine ist die Liste zu einem wertvollen Werkzeug geworden.

Lindinger: Wiener Liste zur Reisepreisminderung, 2. Auflage.
MANZ 2010. X, 204 Seiten. Spiralisiert. EUR 22,80. ISBN 978-3-214-03669-0
Kundenbestellungen telefonisch unter +43 1 531 61-100 oder versandkostenfrei unter www.manz.at.

Siehe auch http://www.manz.at/zvr

Rückfragen & Kontakt:

Manz'sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung GmbH
Dr. Christopher Dietz, PR & Pressearbeit
Tel.: 01/53161-364
presse@manz.at
http://www.manz.at/presse

Johannesgasse 23, 1010 Wien

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | MAV0001