Fuschlseecrossing 2013 by Mohrenwirt

Das Fuschlseecrossing wird auch 2013 wieder stattfinden.

Fuschl am See (TP/OTS) - Nachdem Peter Mayer die Veranstaltung 2009 aus der Taufe gehoben und damit eine wunderschöne Veranstaltung geschaffen hat, wird diese in seinem Andenken auch 2013 wieder durchgeführt.

Das Team vom Rennrad & Triathlon Hotel Mohrenwirt, rund um Chef Jakob Schmidlechner, zeichnet für die Durchführung verantwortlich und wird alles daran setzen eine schöne und vor allem auch sichere Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Es handelt sich dabei um einen Freiwasser-Schwimm-Wettbewerb wobei der Fuschlsee in seiner gesamten (4,2 km) oder halben (2,1 km) Länge durchschwommen wird.

Start ist beim Hofer Badestrand für die Langdistanz und der Badeplatz Stöllinger für die Halbdistanz.
Der Zielbereich sowie die Umkleide- und Duschmöglichkeiten befinden sich im top modernen Fuschlseebad und werden von der Gemeinde Fuschl am See zur Verfügung gestellt.

Die österreichische Wasserrettung wird mit 3 Booten dabei sein um für die Sicherheit der Schwimmer zu sorgen. Außerdem werden einige Stand-Up Paddler die Schwimmer auf Ihrem Weg durch den
Fuschlsee begleiten.

Neuer Termin und Kombiwertung an einem Wochenende

Eine weitere Neuerung ist der Termin Ende August, genauer gesagt am 24. August 2013.

Der Grund dafür ist der am Sonntag den 25. August stattfindende Fuschlseelauf wo es auch heuer wieder eine Kombiwertung um den "Fuschlsee Man & Fuschlsee Woman" geben wird.

Um bei dieser Kombiwertung dabei zu sein muss der Fuschlsee also auf 2 verschieden Arten "bezwungen" werden: am Samstag schwimmend und am Sonntag laufend - das ist eine besondere sportliche Herausforderung !

Ein Höhepunkt ist auch die Siegerehrung mit dem anschließenden traditionellen "Fuschlseecrossing-Buffet" bezeichnet werden. Alle Teilnehmer sind zu einem reichhaltigem Buffet eingeladen welches vom Küchen-Team des Hotel Mohrenwirt mit viel Liebe zubereitet wird. Auch Getränke sind inkludiert. Ein gemütliches Beisammensein nach einer sportlichen Höchstleistung gehört einfach dazu.

Als besonderes Zuckerl wird unter den ersten 100 Anmeldungen eine Woche Aufenthalt für 2 Personen im Playitas Resort auf Fuerteventura verlost. Mit Stichtag 30. August hat man noch eine Chance auf diesen Gewinn - also schnell anmelden.

Fuschlseecrossing unterstützt die "Wings for Life"-Stiftung

"ES GEHT NICHT MEHR UM DAS OB, SONDERN UM DAS WANN."

"Man darf die Hoffnung nie aufgeben!" Das waren die Worte von Heinz Kinigadner, nachdem sein Sohn Hannes infolge eines fatalen Sturzes die Diagnose "Querschnittslähmung" erhalten hatte.
Hannes Kinigadner verunglückte 2003 im Alter von 19 Jahren bei einem Benefiz-Motocross-Rennen und ist seither vom Hals abwärts gelähmt.

Sein Schicksal steht repräsentativ für rund 3 Millionen Menschen, die aufgrund einer Verletzung des Rückenmarks querschnittsgelähmt sind. Bewegt durch die schwerwiegende Verletzung seines Sohnes gründete der zweifache Motocross-Weltmeister im Juli 2004 gemeinsam mit seinem Freund und Red Bull-Gründer Dietrich Mateschitz die staatlich anerkannte, private Stiftung für Rückenmarksforschung Wings for Life.

Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.fuschlseecrossing.at

Rückfragen & Kontakt:

Hotel Mohrenwirt, Jakob Schmidlechner
Dorfplatz 1, 5330 Fuschl am See
Tel.: 0043 (0) 6226 8228
info@mohrenwirt.at
www.mohrenwirt.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003