Haller Töpfermarkt von 23. bis 25. August 2013 am Oberen Stadtplatz in Hall in Tirol

Ende August wird Hall in Tirol wieder zur "Drehscheibe" der nationalen und internationalen Töpferkunst.

Hall in Tirol (TP/OTS) - Passend zum mittelalterlichen Flair der Stadtkulisse von Hall wird eines der ältesten Kunsthandwerke von Freitag, den 23.8.2013 bis Sonntag, den 25.8.2013, jeweils von 9 Uhr bis 18 Uhr, am Oberen Stadtplatz in Hall in Tirol, gezeigt.

Aufgrund des großen Erfolges der Vorjahre werden auch heuer wieder zahlreiche Standbetreiber teilnehmen, sodass an Tirols größtem Töpfermarkt etwa 20 Meister-Töpfer aus Österreich und den angrenzenden Ländern, wie Ungarn, Deutschland und Südtirol, dabei sein werden.

Das Töpfern zeigt eine der ältesten Gestaltungstechniken der Menschheit. So liefert uns der "Ton-Künstler" bis heute seinen kreativen Ideenreichtum zur Wohn- und Tischkultur.

Die Kunst des Töpferns wird während der Marktzeiten auf einer Töpferscheibe vorgeführt. Aus einem erdigen Klumpen Ton entsteht vor den Augen der Besucher ein Kunstgegenstand. Jedes Gefäß ist von Menschenhand gefertigt, jede Wölbung und Rundung ist einzigartig und individuell. Im Gegensatz zu den industriell gefertigten Dingen, die wie ein Ei dem anderen gleichen, ist am Haller Töpfermarkt jede Tasse eines Kaffeeservices ein Unikat.

Von der Skulptur über verzierte Töpfe bis hin zu Keramikschmuck und Zimmerbrunnen läßt sich auf dem Haller Töpfermarkt eine unerschöpfliche Formenvielfalt bestaunen, die aus dem wunderbaren Element Erde entstanden ist. Kurioses, Schmückendes, Nützliches oder Unsinniges - bis zu zwitschernden ungarischen "Wasserpfeifen" für Kinder, oder der exotischen Ocarina, ein Blasinstrument, das mit seinen sanften Klängen nicht nur Kinderherzen verzaubert - ist alles auf den bunten Marktständen der Töpfer aufgebaut.

Rückfragen & Kontakt:

Stadtmarketing Hall in Tirol
Wallpachgasse 5
A - 6060 Hall in Tirol
Fon: +43 / 5223 / 45544 35
info@hall-in-tirol.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001