Noch 3 Wochen bis zum Weltcup: Trial-Bike-Weltmeister kommt nach Thalgau

Fuschl am See (TP/OTS) - Noch drei Wochen bis zum Start des Fallschirmspringer-Weltcups in Thalgau - und der kann heuer gleich mit mehreren Höhepunkten aufwarten. Neben einem vollen Starterfeld mit Springerinnen und Springern aus 21 Nationen gibt es ein sensationelles Rahmenprogramm, bei dem unter anderem der dreifache tschechische Trial-Bike-Weltmeister Petr Kraus und der mehrfache österreichische Vizestaatsmeister im Trialfahren, Richard "Trickyrich" Rosenstatter, einen extra aufgebauten Trial-Parcours bewältigen werden. Die Zuschauer kommen bei der Show auf Tuchfühlung an die beiden Extremsportler heran - und natürlich gibt es auch Autogramme!

Bahrein, Weißrussland, Schweden, Bulgarien... die Liste der Teams und Starter beim heurigen Fallschirm-Weltcup in Thalgau ist umfangreich wie nie zuvor. Das ist nicht zuletzt das Verdienst des Springerteams des HSV Red Bull Salzburg, das bei den Weltmeisterschaften in Dubai kräftig die Werbetrommel für die einzige österreichische Weltcupveranstaltung und das Salzkammergut gerührt hat. Darüber hinaus hat Thalgau in den letzten drei Jahren bewiesen, dass die Gemeinde ein würdiger und gastfreundlicher Weltcuport ist, der jedes Jahr neue Überraschungen für Sportler und Gäste bereit hält.

Auch für den heurigen Weltcup-Termin vom 6.-8. September haben sich die Veranstalter ein dreitägiges Rahmenprogramm einfallen lassen, das dem sportlichen um nichts nachsteht. Bereits am Freitag wird nach der offiziellen Eröffnungsfeier im Ortszentrum bei der Welle-1-Party ordentlich abgefeiert, am Samstagabend steigt auf der großen Bühne die Fliegerparty mit den "Gschamign" - jene Kult-Band, die heuer vor 15.000 Zuschauern den Band-Battle beim "Woodstock der Blasmusik" für sich entscheiden konnte. Am Sonntag spielt ab 10 Uhr beim Frühschoppen am Sportplatz das Duo "Zwoa Zylinda" auf.

Kommt Felix Baumgartner?

Erst kurz vor dem Event wird ein Rätsel gelöst werden: kommt Felix Baumgartner tatsächlich nach Thalgau? Der Extremsportler ist ja derzeit auf der ganzen Welt begehrt, trotzdem spricht einiges dafür, dass er seinen Fans in Thalgau Autogramme geben wird. Einerseits zählt er zu den größten Fans der heimischen Fallschirm-Zielspringer, andererseits ist der HSV Red Bull Salzburg sein Stammverein. Fix sind hingegen bereits die Auftritte der beiden Zweiradartisten Petr Kraus und "Trickyrich" Rosenstatter am Samstag sowie Autogrammstunden mit Spielern des SV Red Bull Salzburg. Eine Leistungsschau des Bundesheeres mit Radar und Helikoptern, die Eventzone beim "Bulls Corner", die Sumsi-Hüpfburg für die Kleinen und etliche andere Attraktionen runden das Programm des Weltcup-Wochenendes ab.

Fallschirm-Zielspringen ist eine der spektakulärsten und anspruchsvollsten Sportarten überhaupt. Aus einer Höhe von 1.000 Metern stürzen sich die wagemutigen Damen und Herren in die Tiefe, um einen Zielpunkt zu treffen, der in etwa die Größe einer 10-Cent-Münze hat: nur 2 cm Durchmesser! Bei einer Weltcup-Veranstaltung wie in Thalgau gehen bis zu 40 Teams mit je 5 Personen an den Start, wobei insgesamt 8 Sprünge pro Sportler zu absolvieren sind. Insgesamt sind das über 1.500 Absprünge, die die Besucher des sportlichen Großereignisses an den drei Veranstaltungstagen zu sehen bekommen!

Quickfacts:

Seit 2010 ist Thalgau der einzige österreichische Austragungsort eines Weltcup-Bewerbes der Fallschirm-Zielspringer, die derzeitigen Verträge laufen bis 2015. Der Weltcup besteht aus sechs Einzelbewerben (einer davon in Österreich), bei denen von jedem Teilnehmer acht Sprünge absolviert werden sollten. Dabei muss aus einer Absprunghöhe von 1.000 Metern ein nur zwei Zentimeter großer Zielpunkt exakt getroffen werden. Jede Abweichung von diesem "Nullpunkt" wird elektronisch in Zentimeter gemessen. Wer nach 8 Sprüngen die geringste Differenz aufweist, gewinnt den Bewerb. Das Weltcup-Wochenende in Thalgau wird gemeinsam vom Tourismusverband Thalgau und dem HSV Red Bull Salzburg organisiert.

Weitere Infos:
Tourismusverband Thalgau
GF Ines Hinterseer
Tel.: +43 (0)6235 7350
http://www.fuschlseeregion.com

Das Programm des Weltcup-Wochenendes:

Freitag, 6. September 2013
08:00 Uhr: Offizieller Start der Weltcup Series im Fallschirmzielspringen
09:00 - 18:00 Uhr: Wettkampf im Fallschirmzielspringen
ganztags (an allen Tagen): Das Bundesheer präsentiert sich mit einer Leistungsschau.
19:30 Uhr: Offizielle Eröffnungsfeier mit Einmarsch aller Nationen und Vereine aus Thalgau
20.30 Uhr: After-Fly-Party - mit Welle 1 Disco

Samstag, 7. September 2013
08:00 - 18:00 Uhr: Wettkampf im Fallschirmzielspringen
10:00 - 16:00 Uhr: Hubschrauber Ausstellung, Rahmenprogramm, VIP-Autogrammstunden u.v.m.
ca. 18:30 Uhr: Trial Bike Show mit dem 3-fachen World Champion Petr Kraus und dem mehrfachen österreichischen Vizestaatsmeister Richard "Trickyrich" Rosenstatter
ab 20:30 Uhr: Fliegerparty mit der Kultband "D'Gschamign" am Marktplatz

Sonntag, 8. September 2013
8:00 - ca. 13:00 Uhr: Letzter Wettkampftag im Fallschirmzielspringen, anschließend Siegerehrung
ab 10:00 Uhr: Frühschoppen mit dem Duo "Zwoa Zylinda" am Sportplatz

Zusatzattraktionen

VIP Tandemsprung, Chillout Zone, Sumsi Hüpfburg, eigener VIP-Bereich, Autogrammstunden, Bulls Corner des SV Red Bull Salzburg mit Torschusswand und Top-Kick und vieles mehr!

Bei der Sportveranstaltung ist der Eintritt frei!

Rückfragen & Kontakt:

Nicole Radauer
Geschäftsführung

FUSCHLSEE TOURISMUS GMBH
c/o Urlaubsregion Fuschlsee
Dorfplatz 1
A-5330 Fuschl am See
Tel.: +43 (0)6226 83 84
Fax: +43 (0)6226 83 84 33
tvb@fuschlseeregion.com
http://www.fuschlseeregion.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003