Mitterlehner: Jetzt für den Österreichischen Innovationspreis Tourismus einreichen

Auszeichnung für innovative, buchbare kulturtouristische Angebote. Einreichungen sind noch bis 25. September 2013 möglich

Wien (TP/OTS) - Das Tourismusministerium hat gemeinsam mit den Bundesländern den zweiten "Österreichischen Innovationspreis Tourismus" (ÖIT) ausgelobt, für den noch vier Wochen lang eingereicht werden kann. Gesucht werden diesmal innovative, buchbare Angebote im Kulturtourismus. "Kooperationen zwischen Kultur und Tourismus sind ein zentraler Baustein, um die anerkannte Position Österreichs im weltweit wachsenden Kulturtourismus auch in Zukunft zu stärken. Gemeinsam mit den Bundesländern wollen wir daher innovative Projekte vor den Vorhang holen, die eine starke Vorbildwirkung haben, nachhaltig zur Qualitätsverbesserung beitragen und die regionale Wertschöpfung steigern", sagt Tourismusminister Reinhold Mitterlehner, der zur zahlreichen Teilnahme einlädt.

Der ÖIT 2014 wird bei der nächsten Tourismuskonferenz in zwei Kategorien verliehen: Erstens für saisonale, buchbare, kulturtouristische Angebote, die periodisch wiederkehren und zweitens für buchbare kulturtouristische Ganzjahresangebote. Der Sieger jeder Kategorie erhält ein Preisgeld in der Höhe von 10.000 Euro, welches zu gleichen Teilen vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend und vom Bundesland des Siegers zur Verfügung gestellt wird.

Noch bis zum 25. September 2013 können alle Einzelbetriebe der österreichischen Tourismus- und Freizeitwirtschaft sowie deren überbetriebliche Kooperationspartner, z.B. andere Tourismusbetriebe, Tourismusverbände, Landes-Tourismus-Organisationen oder tourismusnahe Dienstleister sowie Kooperationen von Tourismuseinrichtungen mit im Kulturbereich tätigen Einrichtungen und Organisationen, bei den Landes-Einreichstellen einreichen.

Die detaillierten Ausschreibungsunterlagen finden Sie auf der Webseite des Wirtschaftsministeriums unter www.bmwfj.gv.at/tourismus.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Mag. Waltraud Kaserer
Pressesprecherin des Bundesministers
Tel.: +43 1 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Stv. Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: +43 1 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0003