Burgenland "Gans" kulinarisch

Reigen der Gaumenfreuden beginnt im Oster Österreichs mit Gans und Martiniloben

Eisenstadt (TP/OTS) - Wenn sich die Zugvögel schön langsam auf ihren langen Weg gegen Süden vorbereiten, ist es wieder Zeit für die kulinarischen Genüsse im Burgenland: "Gans Burgenland" heißt jetzt die grammatikalisch zwar nicht korrekte, dafür umso kulinarisch hochwertigere Devise. Die traditionelle Weidegans ist es, die jetzt schon ab September die Küchen und vor allem die Speisekarten der ausgezeichneten Gastronomie dominiert. Und zwar von der pannonischen Tiefebene rund um den Neusiedler See bis hin ins Südburgenland. Die burgenländischen Gastgeber haben dazu kreative Programme und Pauschalen auch für nächtigende Gourmets gezaubert.

Zeit genug, die lukullischen Genüsse zu genießen hat man ja im Burgenland. Schließlich kommt dann schon bald der frische Wein. Natürlich wird auch im äußersten Osten Österreichs am 11. November Martini gefeiert. Schließlich ist der heilige Marting Landespatron des Burgenlandes. An diesem Tag wird der "staubige" Wein getauft -der damit zum "Heurigen" erhoben wird. Doch es sind eher die dunkelbeerigen Aromen und reifen Tannine der schon berühmten Rotweine der Sorten Zweigelt und Blaufränkisch, die das intensive Bratenaroma des Martinigansls unterstreicht. Und dann ist da noch das "Martiniloben", das jährlich viele tausende Weinfreunde anlockt. Allerorts stehen die Kellertüren offen, es gibt Musik und bodenständige Köstlichkeiten und natürlich wird der frische Wein verkostet. Ach ja: Der Martinibus sorgt etwa am Neusiedler See für komfortable und vor allem sichere Heimkehr zu den zahlreichen Gastgebern ...

Infothek:

In der Broschüre "Gans Burgenland" finden sich 28 verschiedene Angebote - vom Federnschleiss-Workshop im südburgenländischen Gerersdorf über die Weidegänsegala in Oberwart bis hin zum "Des Kaisers Gänsebraten" im Schloss Halbturn im Norden. Infos auch unter www.burgenland-schmeckt.info

Rückfragen & Kontakt:

Burgenland Tourismus
DI Ursula Waba
waba@burgenland.info
Tel. +43(0)2682-63384-17

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0007