Frischer Wind in Strebersdorf

Es ist soweit: mit dem heutigen Tag wird nun auch das Restaurant im Hotel-Restaurant Strebersdorferhof wieder eröffnet!

Wien (TP/OTS) - Nach dem erfolgreichen Launch des neuen Beislkonzepts setzt die nächste Generation nun auf traditionelle und gehobene Küche im Restaurant. Der große Gastgarten mit seinen alten Kastanienbäumen bietet den perfekten Rahmen für laue Herbsttage.

Unmittelbar vor den Toren Wiens, inmitten des idyllischen Heurigenorts Strebersdorf, liegt das seit vielen Jahren etablierte Hotel-Restaurant "Strebersdorferhof". Das 1926 erbaute Traditionshaus wurde laufend modernisiert und konnte sich in seiner langjährigen Geschichte als familiär geführtes, gemütliches Hotel mit angeschlossenem Restaurant und klassisch gutbürgerlicher Küche einen Namen machen. Kürzlich wurde das Familienunternehmen an die nächste Generation übergeben: Tochter Sabine übernahm den Betrieb von Eva und Karl Haas.

"Ich möchte die Tradition unseres Hauses auch in Zukunft weiter pflegen und mit frischen Ideen in die Zukunft führen", so die Zielsetzung der versierten Hotelfachfrau. Bereits seit der Kindheit mit dem Strebersdorferhof vertraut, sammelte Sabine Haas zusätzliches Branchen-Know-How im In- und Ausland. Zuletzt war die Neo-Hotelière in Spanien tätig, ihren reichhaltigen internationalen Erfahrungsschatz wird sie zukünftig in den eigenen Betrieb einbringen. "Wir werden im Strebersdorferhof neben unserer beliebten klassischen Küche auch kulinarische Innovationen internationaler Provenienz bieten um dadurch Spannung und frischen Wind in unser Angebot zu bringen", betont Sabine Haas. "Auf diese Weise können unsere Gäste bei jedem Besuch, je nach Stimmung, zwischen einem neuen kulinarischen Erlebnis oder einem ihrer Lieblingsklassiker wählen."

Hotel - Restaurant - Beisl

Am idyllischen Standort am Stadtrand Wiens bietet Sabine Haas im Rahmen des Hotelbetriebes, gemeinsam mit einem ambitionierten Team, 17 klassisch-moderne Zimmer mit Dusche, WC und W-LAN Verbindung. Ein gemütlicher Aufenthaltsraum sowie der große Garten mit Spielplatz, Liegewiese, Radverleih und Tischtennis-Tisch bieten den Gästen unterschiedliche Möglichkeiten für Entspannung und Freizeitgestaltung. Das Frühstück kann auch im Garten eingenommen werden und beinhaltet ein reichhaltiges Buffet. Bio-Müsli, Kaffe von der Espressomaschine, Teebar, diverse Säfte und hausgemachte Kuchen zählen zum täglichen Repertoire, auf Vorbestellung verwöhnt man die Gäste auch mit glutenfreiem Brot.

Der Strebersdorferhof steht für klassische österreichische Küche mit einem frischen Schuss zeitgeistiger Interpretation. Auf den Teller kommen ausschließlich hochwertige Produkte mit überwiegend regionalem wie saisonalem Bezug. Die Kräuter stammen direkt aus dem eigenen Garten, das Wild vom nahen Bisamberg. Der kulinarische Reigen spannt sich vom ersten Bärlauch im Frühjahr über den Spargel bis hin zu Martinigansl, Fischbeuschelsuppe und Karpfen in der Adventzeit. Solides Kochkunst trifft auf pfiffige Ideen, internationale Einflüsse und zeitgemäße Zubereitungsarten.

Ob im mediterranen Nichtraucher-Restaurant oder unter alten Kastanienbäumen im schattigen Garten: Der Strebersdorferhof bietet hervorragende Küche in elegantem, aber am Boden gebliebenen Rahmen. Er ist besonders, aber leistbar. Eleganten Genuss bietet das Restaurant im romantischen Wintergarten mit gehobener Küche und einer wöchentlich wechselnden Karte. Zum laufenden Angebot zählen außerdem regelmäßige Wein-Degustationsmenüs und romantische Candlelight-Dinner. Zur klassisch österreichisch orientierten Speisekarte werden in erster Linie heimische Weine aus der Umgebung sowie von österreichischen Top-Winzern gereicht. Auch das reichhaltige Angebot an ausgesuchten Edelbränden kann sich sehen lassen.

Neben dem laufenden Restaurant- und Hotelbetrieb fungiert der Strebersdorferhof als gut gebuchte Veranstaltungslocation:
Hochzeiten, Klassentreffen, Meetings, Geburtstagsfeiern und andere Festlichkeiten finden hier einen ebenso stimmungsvollen wie professionellen Rahmen. Eigene Behinderten- und Kinder-WCs sind vorhanden, Hunde jederzeit willkommen.

Seit Sommer diesen Jahres sorgt das eigens konzipiertes Beisl im Strebersdorferhof für zusätzliche Gemütlichkeit. Seine frische, peppige Wirtshausküche bietet neben heimischen Klassikern auch junge, internationale Anklänge in Form bunt gemischter Tapas.

Die Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 7.30 - 23.00 Uhr, Sonntag 8.00 - 16.00 Uhr

Parken und Verkehrsanbindung:

Rund um den Strebersdorferhof parkt man gratis, hier gibt es noch keine Kurzparkzonen. Hotelgäste können den hauseigenen Abstellplatz oder gegen Gebühr auch einen versperrbaren Parkplatz nutzen. Die Wiener Innenstadt sowie andere Ausflugsziele sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar. Eine Busstation befindet sich direkt beim Hotel, ein Radverleih sogar im Haus.

Homepage: http://www.strebersdorferhof.info

Rückfragen & Kontakt:

Soulful Communications (mit der Pressearbeit beauftragt)
Elisabeth Wimmer
wimmer@soulful.eu
Mobil: +43 (0)664 514 62 00

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0004