Endlich Platz - Gebrauchte Gegenstände für neue Arbeitsplätze: Das Re-Use Netzwerk Tirol startet in die Pilotphase

Schwaz/Innsbruck (TP/OTS) - Steigende Arbeitslosenzahlen - entgegen diesem Trend startet das Re-Use Netzwerk Tirol flächendeckend mit Sammelaktionstagen für gute, gebrauchte Gegenstände und schafft so neue Arbeitsplätze.

Nach einer einjährigen Vorbereitungsphase starten Tiroler Sozialbetriebe in Kooperation mit Land Tirol und Abfallverbänden mit Pilotaktionen. Die Initiative zur Gründung eines Re-Use Netzwerkes entstammt dem EU-Projekt CERREC (Central Europe Repair and Re-use Centres and Networks) unter der Projektleitung der Abfallwirtschaft Tirol Mitte. Mit den Sammelaktionstagen in Tiroler Gemeinden wird das "Re-Use Netzwerk Tirol" konkretisiert.

Re-Use leicht gemacht

Im Re-Use Netzwerk Tirol engagieren sich aktuell vier sozialökonomische Betriebe bzw. deren Träger - Verein WAMS, Verein ISSBA, Ho&Ruck und s'Gwandtl - die in Kooperation mit den regionalen Abfallorganisationen oder Gemeinden Sammelaktionen organisieren. An diesen Aktionstagen werden gut erhaltene Gegenstände wie Haushaltswaren, Freizeit- oder Sportgeräte von den Mitarbeitern der Betriebe angenommen. Wichtig ist, dass diese vollständig und intakt sind, ausgenommen sind Großmöbel und -geräte. Die gesammelten Dinge werden von den sozialökonomischen Betrieben aufbereitet und in ihren Geschäften verkauft. Davon profitieren die Menschen in Tirol gleich mehrfach: Die Abfallmenge wird reduziert, Arbeitsplätze werden geschaffen und unter den gebrauchten Sachen lassen sich garantiert trendige Produkte um wenig Geld finden.

Nachhaltiger Nutzen für ganz Tirol

Neben den bereits fixen Terminen werden weitere Sammeltage in den Bezirken Imst, Reutte und Lienz vorbereitet. In Innsbruck finden in Kooperation mit Wohnanlagen Sammelaktionen statt. Die beteiligten Projektpartner sind zuversichtlich, dass sie bis Juni 2014 mindestens 30 Re-Use Sammelaktionstage in Tirol durchführen werden. Das Angebot - Sammlung und Verkauf brauchbarer Gegenstände für einen guten Zweck - soll nach der Pilotphase weiter ausgebaut werden. Die beteiligten Projektpartner im Re-Use Netzwerk Tirol schaffen dadurch einen nachhaltigen Nutzen in ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht.

Detaillierte Informationen:
www.tisoeb.org
www.atm-online.at

Sammelaktionstage in Ihrer Nähe
TERMIN WO PARTNER

  • 06./07. September 2013 Recyclinghof Kematen Verein WAMS
  • 13. September 2013 Recyclinghof Prutz Verein ISSBA
  • 13./14. September 2013 Recyclinghof Aldrans, Lans und Sistrans Verein WAMS
  • 20. September 2013 Recyclinghof Kappl Verein ISSBA
  • 21. September 2013 Bahnhof Kaltenbach Verein WAMS
  • 25. September 2013 Recyclinghof Zams Verein ISSBA
  • 27./28. September 2013 Recyclinghof Steinach a. Brenner Verein WAMS
  • 27./28. September 2013 Recyclinghof Volders Ho&Ruck
  • 02.+05. Oktober 2013 Recyclinghof Axams Verein WAMS
  • 05. Oktober 2013 Recyclinghof Völs Ho&Ruck
  • 11. Oktober 2013 Recyclinghof Schwaz Ho&Ruck
  • 11./12. Oktober 2013 Recyclinghof Absam Verein WAMS
  • September/Oktober Wohnanlagen der NHT und BUWOG in Innsbruck Verein WAMS bzw. Ho&Ruck

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christian Leonhartsberger
Projektleitung
Tel: +43 (0) 5242 / 62 400-26
leonhartsberger@atm.or.at
www.atm-online.at
ATM Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH
Münchner Straße 22, A-6130 Schwaz

Medienkontakt:
Claudia Lengenfelder, MSc.
dieLengenfelder
Netzwerk für Kommunikation
Tel. +43 664 1368 266
claudia@dielengenfelder.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0009