Hochwasserhilfe einmal anders!

Herbstferien in der Region Villach für zwei Volksschulklassen aus Goldwörth / OÖ.

Villach (TP/OTS) - Im Frühjahr dieses Jahres waren weite Gebiete vor allem in Oberösterreich durch Unwetter und das dadurch entstandene Hochwasser schwer betroffen. Besonders stark traf es den kleinen Ort Goldwörth bei Linz. Durch die spontane und überaus großzügige Bereitschaft der Unternehmer zur Hilfeleistung konnten nun, koordiniert durch die regionale Tourismusorganisation und in Absprache mit dem OÖ-Landesschulrat, zwei Volksschulklassen mit Begleitpersonen eingeladen werden, um nach dieser mühseligen Zeit der Beseitigung von Hochwasserschäden ein paar schöne Urlaubstage in Kärnten zu verbringen.

"Momentan sind die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Goldwörth aus Oberösterreich für eine Woche bei uns am Faaker See zu Gast. Gemeinsam mit Lehrerinnen und Begleitpersonen sind sie im einem Haus des Naturel Hoteldorfs Schönleitn in Oberaichwald untergebracht," freut sich Regionsmanager Thomas Michor.

Die Hilfsbereitschaft der regionalen Partner-Betriebe ist überwältigend. So konnte für die Kinder (alle Familien waren bzw. sind durch das Hochwasser unmittelbar betroffen) ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt werden. Zum Rutschen und Plantschen geht es in die KärntenTherme. Anschließend steht eine lustige und lehrreiche Naturerlebnis Wanderung mit einem Naturpark-Dobratsch Ranger am Programm. Im Waldseilpark "Hochhinauf" am Tabor warten luftige Höhen und geniale Ausblicke auf die mutigen Abenteurer. Am Ende der Woche steht noch eine Wanderung auf der Gerlitzen Alpe mit Wanderführer Dietmar Schuss am Programm. Anschließend geht es mit der MS Ossiach über den See zum Affenberg Landskron. Dort werden die Kinder von derzeit 145 Makaken-Äffchen erwartet.

Auch die ÖBB ist mit an Board. Sie übernehmen An-, Abreise sowie alle Transfers zu den Ausflugszielen.

"Die Kinder waren vor der Anreise schon ganz nervös und freuen sich sehr auf die Projektwoche in der Region-Villach", bedankt sich die strahlende Direktorin der VS Goldwörth, Susanne Arzt bei allen, die hier ein großes Herz gezeigt haben, egal ob nun tatsächlich auch geholfen wurde (über 200 Kinder hätten aufgenommen werden können !) oder nicht.

Rückfragen & Kontakt:

Villach-Warmbad/Faaker See/Ossiacher See Tourismus
Mag. Thomas Michor
Töbringer Straße 1, 9523 Villach-Landskron
Tel.: +43 / (0)4242 / 42000
Fax DW: 42
E-Mail: office@region-villach.at
www.region-villach.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0009