Neues ÖHV-Wissensportal für Hotellerie: Austrian Hotel Circle

Wissensvorsprung sichern heißt es jetzt für Österreichs Hoteliers: Unter www.austrianhotelcircle.at finden sie ab sofort Top-Tipps für Management und Organisation.

Wien (TP/OTS) - Mit dem neuen Austrian Hotel Circle vermittelt die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) betriebswirtschaftliches Know-how und Managementtechniken auf dem Stand der Zeit. Branchenexperten präsentieren Trends, Arbeitsvorlagen und Benchmarks für

  • Budgetierung & Controlling
  • Investition & Finanzierung
  • Marketing & Sales
  • Qualitätsmanagement
  • Recht & Übergabe
  • Strategie & Positionierung

Information mit Mehrwert

Renommierte Referenten der ÖHV-Akademien informieren Eigentümer, Geschäftsführer, Abteilungsleiter und Nachwuchsführungskräfte kurz und prägnant über Trends, bevor diese "state of the art" sind. Interaktiv aufgesetzt will www.austrianhotelcircle.at auch Diskurse auf Expertenniveau mit den Autoren forcieren: "Wir haben ganz bewusst einen neuen Blog gelauncht. Denn der Diskurs mit den Experten erfordert eine Auseinandersetzung mit den Themen. Wenn sich die Branche früher und tiefer mit wegweisenden Themen befasst, sind wir auf dem richtigen Weg", erklärt ÖHV-Generalsekretär Thomas Reisenzahn.

Qualitätssicherung durch ÖHV-Expertenteam

Als Qualitätskriterium dient das laufende Monitoring der Branchen-News: Die ÖHV bereitet diese, je nach Relevanz für die Betriebe, entweder kompakt oder ausführlich, angereichert mit Hintergrundinformationen, auf. RSS-Feeds bzw. Newsletter, exklusiv für Entscheidungsträger, informieren on time über neue Beiträge. Kostenlose Downloads wie Budgetformulare und Benchmarks ergänzen das Angebot.

Umfassendes Service für Top-Hotellerie

Die ÖHV gestaltet seit 60 Jahren als freiwillige parteiunabhängige Interessenvertretung der führenden Hotellerie durch Lobbying die Rahmenbedingungen für modernes Unternehmertum. Mehr als 1.200 Mitgliedsbetriebe nutzen operative Dienstleistungen in Marketing und Weiterbildung genauso wie ihren Vorsprung durch Innovation und Vernetzung. Mit rund 152.000 Betten - das entspricht zwei Drittel der Kapazität in der 4- bis 5-Sterne-Superior-Hotellerie - und mehr als 40.000 Mitarbeitern erwirtschaften die ÖHV-Mitglieder einen Gesamtumsatz von rund 3 Mrd. Euro. Die Tourismus- und Freizeitwirtschaft generierte als Österreichs Wirtschaftsmotor 2012 über direkte und indirekte Wertschöpfung 15 % des BIP und jeden 5. Vollarbeitsplatz.

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Reisenzahn
Generalsekretär
Tel.: +43 (0)1 533 09 52
Fax: +43 (0)1 533 70 71
E-Mail: presse@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150002