Innovationen und frische Spuren im Schnee auf der Turracher Höhe

Turracher Höhe (TP/OTS) - Die Turracher Höhe startet mit zahlreichen Neuerungen in die Wintersaison 2013/14: mit noch mehr Butler-Service, einer brandneuen Funslope, dem Ausbau des Snowparks und der K-Alm -der originellen und innovativen Ski-Hütte.

Noch mehr Pistenbutler-Service

Wer über die weiten breiten Abfahrten der Turracher Höhe schwingt, wird auch in diesem Winter wieder auf Pistenbutler treffen. Als "g'schamster Diener" kurvt er mit seinem Butler-Mobil durchs Skigebiet und sorgt für das Wohl der Skigäste.
Turracher Höhe Urlaubsgäste, die in einem der zehn Butler-Betriebe nächtigen, dürfen sich ab diesem Winter über noch mehr Butlerservice und einem exklusiven Programm des dienstbaren Geistes freuen. So steht der Pistenbutler zweimal pro Woche als Skiguide zur Verfügung und lädt einmal pro Woche zur sogenannten "Morgenstund-Trilogie" -einer frühmorgendlichen Schneeschuhwanderung auf die Alm, einem wohlverdienten Hütten-Frühstück und dem anschließendem "first ride" über frisch präparierte Hänge.

Brandneue Funslope und noch mehr Airtime im Snowpark

Wer neben den 38 "normalen" Pistenkilometern noch mehr Action sucht ist in der brandneuen Funslope goldrichig. Sie ist für Jedermann gleichermaßen geeignet und zählt mit einer Länge von 850 Metern zu den besten Funslopes weltweit.
Ganz egal ob Rookie oder Pro - im Snowpark Turracher Höhe gibt's für jeden die passende Line und im Winter 2013/14 allerhand Neues, wie eine neue Jib-Area, neue Rails und Kicker die noch mehr Airtime garantieren.

Turracher Höchstgenuss

Mit der K-Alm eröffnet am 29. November 2013 ein Hütten-Restaurant der Extraklasse. Rudi und Sandra Strablegg vom Hotel Kornock wollen mit der K-Alm gleich neben der Kornockbahn-Talstation eine neue Attraktion im Skigebiet schaffen und mit innovativen Angeboten und Ideen punkten. So erwartet Gäste der neuen K-Alm neben Europas ersten Speck-Humidor auch der allererste Ski-Drive-In. All dem nicht genug, lädt das kreative Wirtepaar am Wochenende zum gemütlichen Brunch. Wer also vor der ersten Abfahrt noch Energie tanken will, kann dies ab kommenden Winter in der K-Alm mit einem ausgiebigen Ski-Frühstück tun.

Weitere Informationen unter www.turracherhoehe.at.

Rückfragen & Kontakt:

Turracher Höhe Marketing
Mag (FH) Elke Basler
Tel: +43 - (0)42 75 - 82 52 - 0
E-Mail: marketing@turracherhoehe.at
www.turracherhoehe.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001