Vorweihnachtstrubel adé - ich bin dann mal weg!

Die beste Fluchtmöglichkeit ist der Advent in den Alpen

Wien (TP/OTS) - Wollen Sie auch jedes Jahr aufs Neue aus dem Hamsterrad namens Advent - und wenn nur übers verlängerte Wochenende - ausbrechen? Wir haben die richtigen 2 Verstecke in den Alpen zum Abschalten und Genießen gefunden!

TIPP 1: Bergadvent wie zur guten alten Zeit im Großarltal

Im Großarltal kann sogar das Christkind seine Weihnachtseinkäufe stressfrei erledigen! Denn in den beiden Gemeinden Großarl und Hüttschlag, beide etwa 70 Kilometer südlich der Mozartstadt Salzburg am Tor zum Nationalpark Hohe Tauern gelegen, stehen Tradition, Ursprünglichkeit und "das Echte" des Advents im Vordergrund. Döner, Popcorn und Kitsch gibt's garantiert nicht, dafür originales Kunsthandwerk, echte Alphornbläser und uraltes Brauchtum wie das Adventsingen und den Krampuslauf. Von der Dorfkrippe aus Zirbenholz, geschnitzt von zwei einheimischen Bildhauern, zieht sich der einmalige "Krippenweg" hinauf zur Pfarrkirche. Der Salzburger Bergadvent erfreut sich seit sieben Jahren großer Beliebtheit und bietet in der hektischen Vorweihnachtszeit der Städte eine bewusste Gegenwelt.

Warm und gemütlich wird's im Wanderhotel Alte Post

http://www.tourismuspresse.at/redirect/altepost

im Ortskern. Hausherr Toni kennt jede Menge Winterwanderungen rund um den Nationalpark Hohe Tauern, um vor Weihnachten nochmal zur Ruhe zu kommen. Und abends erzählt man sich am offenen Kamin Geschichten aus der "guten alten Zeit".

TIPP 2: Ein Dorf wird zum Adventskalender

Auch im hochgelegenen Tiroler Pitztal hat der Bergadvent Tradition. Dort wird ein ganzes Dorf zum Adventkalender. An jedem Abend öffnet an einem anderen Haus ein Adventfenster und die Gastgeberfamilie dieses Fensters verwöhnt die Besucher mit hausgemachten Spezialitäten. Lebendige Krippen und besinnliche Waldandachten mit Fackellichtern stimmen auf das große Weihnachtsfest ein. Hier finden Sie das Angebot vom Wanderhotel Kirchenwirt:
Pitztaler Bergadvent.

http://www.kirchenwirt-pitztal.at/angebote_detail.php?id=20

Rückfragen & Kontakt:

Bettina Obermoser
WANDERHOTELS - best alpine
Servicebüro - Marketing - Presse
A-9773 Irschen, Stresweg 8
bettina.obermoser@wanderhotels.com
http://www.wanderhotels.com
Tel.: +43 (0)4710 2471
Fax.: +43 (0)4710 2471-130

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0002