21. Jahreshauptversammlung - Urlaub am Bauernhof im SalzburgerLand. Erfolgsfaktor Zusammenarbeit.

Salzburg (TP/OTS) - Rückblicke, Ausblicke, Erfolgszahlen und Ehrungen waren die Höhepunkte der 21. Jahreshauptversammlung des Landesvereins Urlaub am Bauernhof im SalzburgerLand, die am 12. November 2013 in Scheffau am Tennengebirge mit mehr als 80 bäuerlichen Vermietern, stattfand.

Zahlreiche Ehrengäste, darunter Landesrat DI Dr. Josef Schwaiger, LK-Präsident Abg.z.NR Ök-Rat Franz Essl und Gästeservice Tennengau-Geschäftsführer Franz Pölzleitner waren vom Erfolg von Urlaub am Bauernhof überzeugt und verwiesen auf die positive Entwicklung dieses Qualitätsprodukts in den letzten Jahrzehnten.

Wie erfolgreich "Urlaub am Bauernhof" ist, belegte UaB-Geschäftsführer Mag. Johannes Handlechner mit eindrucksvollen Zahlen in einem Jahresrückblick: über 130.000 Besucher auf der UaB-Homepage, mehr als 220.000 Euro Online-Buchungsumsatz und über 500.000 Nächtigungen auf den Mitgliedsbetrieben mit durchschnittlich 115 Vollbelegstagen.

"Alleine die Internetbesuche konnten im Vergleich zum Vorjahr um über 21 % gesteigert werden. Urlaub am Bauernhof gewinnt so von Jahr zu Jahr weiter an Bedeutung", so Handlechner.
Das Hauptaugenmerk liegt daher mittlerweile auch auf den Online-Marketing-Aktivitäten. Denn heute informieren sich die Gäste über das Urlaubsangebot hauptsächlich im Internet.

Buchungen aus aller Herren Länder

Urlaub am Bauernhof liegt im Trend - und das nicht nur im eigenen Land. Buchungen aus 49 verschiedenen Ländern zeigen, dass auch Gäste aus Kuwait, China oder Australien die besondere Erlebnisqualität auf den Salzburger Bauernhöfen suchen und schätzen.

"Urlaub am Bauernhof ist eines der wichtigsten Produkte der Landwirtschaft und eine innovative Erfolgsgeschichte, die in die Zukunft investiert, den Lebensraum Bauernhof für Gäste und Familien erhält und gleichzeitig einen Wachstumsimpuls für den ländlichen Raum darstellt", so der Obmann von UaB-SalzburgerLand LKR Klaus Vitzthum.

Ausflug ins Glück

"Urlaub am Bauernhof steht bei den Gästen für Glück, Auszeit, Erholung und Familie - und liegt damit genau im Trend nach Regionalität, Authentizität und naturnahen Genuss. Familien aus der Stadt wollen ihren Kindern den Bezug zur Natur vermitteln. Andere Gäste wiederum freuen sich vor allem darauf, bei der bäuerlichen Arbeit selbst Hand anlegen zu können. UaB positioniert sich hiermit perfekt als Botschafter der bäuerlichen Welt", so Obmann Vitzthum.

Im anschließenden Referat über "Glück und seine Anwendungsgebiete" begaben sich die Teilnehmer gemeinsam mit Glücksforscherin Mag. Heide-Marie Smolka auf die Suche was Glück bedeutet, wie man es aktiv vermehren kann und was die wichtigsten Voraussetzungen für Genuss sind.

Nach dieser Jahreshauptversammlung gingen viele bäuerliche Vermieter mit einigen Glücksideen und der Möglichkeit die eigene Lebensfreude zu erhöhen, nach Hause.

Landesverein Urlaub am Bauernhof im SalzburgerLand

Das "Grüne Produkt des Tourismus" ist für den gesamten ländlichen Raum ein enormer Wirtschaftsfaktor. Jedes 6. Gästebett im SalzburgerLand steht auf einem Bauernhof (1.813 bäuerliche Vermieter mit 22.852 Betten). Die Tagesausgaben der Bauernhofgäste belaufen sich auf ca. Euro 170 Mio. bis Euro 190 Mio. für das SalzburgerLand. (T-Mona 2008). Der Landesverein hat mittlerweile 302 qualitätsgeprüfte Mitgliedsbetriebe (Bauernhöfe und Almhütten), mit 5.620 Betten und etwa 500.000 Nächtigungen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johannes Handlechner
Schwarzstraße 19, 5020 Salzburg
Tel. +43/(0)662/870571-341
Fax +43/(0)662/870571-326
uab@lk-salzburg.at www.salzburg.farmholidays.com
ABDRUCK HONORARFREI - BELEG ERBETEN

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0006