Neuer Steiermark-Chef kommt aus der Österreich Werbung

Wien (TP/OTS) - Stolba: Mit Erich Neuhold gewinnt die Landestourismusorganisation eine Spitzenkraft des österreichischen Tourismus mit Schwerpunkt auf Marktstrategien und kreativem Marketing.

Die steirische Landesregierung hat heute Erich Neuhold, den Leiter des Bereichs "Internationales Markt Management" der Österreich Werbung (ÖW), einstimmig zum neuen Geschäftsführer von Steiermark Tourismus bestellt. Der 56-jährige gebürtige Grazer, der die letzten 25 Jahre in verschiedenen Funktionen im In- und Ausland für die ÖW tätig war, konnte sich dabei gegen mehr als 60 Mitbewerber durchsetzen.

ÖW-Geschäftsführerin Petra Stolba kommentiert die Entscheidung mit einem lachenden und einem weinenden Auge: "Wir gratulieren Erich Neuhold von ganzem Herzen zu diesem Erfolg und freuen uns sehr mit ihm über seine neue Aufgabe. Und natürlich sind wir auch ein bisschen stolz, dass mit ihm ein langjähriger Mitarbeiter der ÖW ab Jänner an der Spitze einer Landestourismusorganisation stehen wird. Auch wenn wir einen erfahrenen und der Organisation stark verbundenen Mitarbeiter verlieren, freuen wir uns bereits auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm als LTO-Chef."

Erich Neuhold begann nach dem Fremdenverkehrskolleg Bad Gleichenberg als diplomierter Tourismuskaufmann und damals jüngster Fremdenverkehrsdirektor Österreichs in Hinterstoder seine Karriere. Anschließend war er fünf Jahre Geschäftsführer der Europa-Sport-Region Kaprun-Zell am See bevor er 1989 seine Arbeit bei der ÖW in Köln aufnahm. Für die ÖW war er 15 Jahre im Ausland tätig, zuletzt als Direktor für Nordamerika in New York. Danach wechselte Neuhold 2003 nach Wien, wo er seither den Bereich "Internationales Markt Management" leitet. Dabei ist er unter anderem für die strategische Ausrichtung und das Marketing des internationalen Vermarktungsnetzwerkes der Österreich Werbung mit 21 Auslandsbüros verantwortlich. "Mit Erich Neuhold gewinnt die Steiermark eine Spitzenkraft des österreichischen Tourismus mit Schwerpunkt auf Marktstrategien und kreativem Marketing", so Stolba.

Besonderen Dank spricht Stolba abschließend auch dem scheidenden Chef von Steiermark Tourismus aus: "Georg Bliem stand die vergangenen zehn Jahre an der Spitze von Steiermark Tourismus und hatte in dieser Funktion wesentlichen Anteil an der erfolgreichen touristischen Entwicklung des Landes. Sowohl als Partner bei gemeinsamen Marketingaktivitäten als auch im Rahmen der 'Allianz der Zehn' war er stets ein kompetenter, konstruktiver Kollege und Freund. Ich bin froh, dass er als Geschäftsführer der Planaibahnen weiter im österreichischen Tourismus aktiv sein wird."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. 01/588 66-299
ulrike.rauch-keschmann@austria.info
http://newsroom.austriatourism.com/
www.austriatourism.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0010