Großer Spaß in kleinen Portionen: Wo Familien preisgünstig abfahren können

Skigebiet Kirchdorf in Tirol: Klein, fein und bezahlbar

St. Johann in Tirol (TP/OTS) - Es muss nicht immer ein Mega-Gebiet sein. Familien mit Skianfängern fühlen sich gerade in kleinen Skigebieten wohl. Denn: Hier sind nicht nur die Pisten, sondern auch die Preise für den Liftpass noch überschaubar.

So können Eltern mit ihren Kindern im Skigebiet Kirchdorf in Tirol, dem Familienskigebiet in den Kitzbüheler Alpen, einen Tag auf der Piste für insgesamt 56 Euro genießen, während andernorts, wo der Preis für große Skiverbünde mitgezahlt werden muss, laut einer aktuellen Umfrage des österreichischen Vereins für Konsumenteninformation die Familienkasse beim Skifahren mit Summen von über 160 Euro pro Tag belastet wird.

"Für den Einstieg macht ein Gebiet wie Kirchdorf wirklich Sinn", erläutert Gernot Riedel, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol. Für den schnellen Aufstieg gib es einen Sessellift und drei Schlepper, zum Üben sanfte Hänge ohne rasende Pistenhirsche. Selbstverständlich zählen auch eine bewirtschaftete Hütte und die örtliche Skischule zum Angebot.

Auf den fünf Pistenkilometern können Familien einen gelungenen Skitag verbringen - und das zu erträglichen Preisen. Zwar biete die Skiregion Kitzbüheler Alpen mit der "Allstar Card" mehr als 1.000 Pistenkilometer, die in St. Johann oder mittels Skibus oder Zug binnen weniger Fahrminuten erobert werden können. Doch es komme, so Riedel, darauf an, jeder Zielgruppe ihr passendes Angebot zu bieten. Und das heiße: Skispaß auch in kleinen Portionen zu kleinen Preisen.

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf
Tel. 0043-5352-633350
www.kitzalps.cc/familienhit

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0013