Neue Liftanlagen in der Salzburger Sportwelt

Gigantische "G-LINK Wagrain" und zwei neue Lifte in St. Johann-Alpendorf

Flachau (TP/OTS) - Auch in diesem Jahr wurde in der Salzburger Sportwelt kräftig in neue Liftanlagen investiert. Die talüberspannende Pendelbahn "G-LINK Wagrain" eröffnet eine neue Dimension des Pistenspaßes: Wo Wintersportler bislang einen Skibus nutzen mussten, um vom Grießenkareck auf den Grafenberg südlich von Wagrain zu gelangen, schweben sie ab heuer in der neuen G-LINK hoch über dem Tal von einem Berg zum anderen. Die Bahn verbindet die drei Skigebiete Flachau, Wagrain und St. Johann-Alpendorf, wo ebenfalls zwei neue Lifte errichtet wurden.

Die neue G-LINK Wagrain ist ein Paradebeispiel für moderne Seilbahntechnik in den Alpen: Die talüberspannende Pendelbahn verbindet nicht nur zwei Skiberge und drei Skigebiete miteinander, sondern ist ein grandioser Beweis für technische Höchstleistungen am Berg. Die direkte Verbindung zwischen den Bergen Grießenkareck und Grafenberg hat eine Länge von 2,3 Kilometern, die überwunden werden muss.

Ein Mega-Projekt: In sechs Minuten von Berg zu Berg schweben

G-LINK Wagrain verfügt über zwei Kabinen mit einem jeweiligen Fassungsvermögen von bis zu 130 Personen. Die Fahrt von Berg zu Berg dauert sechs Minuten, der maximale Bodenabstand beträgt 232 Meter. Nicht nur in der Salzburger Sportwelt bzw. in Ski amadé ist die neue G-LINK einzigartig, sie übernimmt auch eine Vorreiterrolle in Österreich: Denn die Konstruktion der Bahn beinhaltet auch ein modernes Räumungskonzept, das in Notfällen greifen würde. Bergungen in schwindelnder Höhe sind ausgeschlossen, da die beiden Kabinen durch unabhängige Bauteile immer zur jeweiligen Station gebracht werden können.

Zwei neue Liftanlagen am Gernkogel in St. Johann-Alpendorf

In St. Johann-Alpendorf erwarten Wintersportler zwei neue leistungsstarke und komfortable Bahnen am Gernkogel: Die neue 8er-Sessel-Strassalmbahn und die 6er-Sessel-Obergassalmbahn ersetzen die Panoramabahn I und II. Beide Liftanlagen stellen eine wichtige Verbindung zwischen St. Johann-Alpendorf und Wagrain dar und steigern die Attraktivität und Qualität des Skigebiets.

Die Salzburger Sportwelt umfasst die acht Ferienorte Flachau, Wagrain-Kleinarl, St. Johann-Alpendorf, Radstadt, Altenmarkt-Zauchensee, Eben und Filzmoos und bildet das Herzstück von Ski amadé. Dieses gilt mit 760 Pistenkilometern, 270 Berg- und Liftanlagen, 25 Ski- und Snowboardschulen und über 120 Skihütten als Österreichs größtes Skivergnügen.

Pressebild-Service der Salzburger Sportwelt. Bitte fordern Sie das gewünschte Bild-material per E-mail an unter a.zuljan@salzburgersportwelt.com

Rückfragen & Kontakt:

Salzburger Sportwelt
Hauptstraße 159
5542 Flachau/SalzburgerLand
Tel. +43 (0)6457 2929
Fax +43 (0)6457 2929-29
www.salzburgersportwelt.com

Kontakt:
Gerhard Wolfsteiner
g.wolfsteiner@salzburgersportwelt.com
Andrea Zuljan MBA
a.zuljan@salzburgersportwelt.com
www.facebook.com/salzburgersportwelt

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004