Tourismuswirtschaft bereit für Weltcup-Event

Skiweltcup könnte den eher mageren Tourismusmonat auffetten

Wien (TP/OTS) - Für sehr begrüßenswert hält KommR Ing. Josef Bitzinger den jüngsten Vorstoß nach Weltcup-Skirennen in der Bundeshauptstadt. "Im immer härter werdenden Wettbewerb der Destinationen sollte man keine Gelegenheit auslassen, Bilder unserer wunderschönen Stadt rund um die Welt gehen zu lassen - es kann wohl keine andere Stadt mit der einzigartigen winterlichen Kulisse vor dem Schloss Schönbrunn konkurrieren", ist der Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien überzeugt.

Zudem habe Wien ein ausreichendes Potential an Unternehmen, die die Abwicklung internationaler Events bewältigen können. Vom kundigen Veranstalter über den gastfreundlichen Hotelier bis hin zum vielseitigen Gastronomen würden unzählige Wiener Touristiker alles daran setzen, das Wiener Skirennen zu einem unvergesslichen Ereignis und unverzichtbaren Bestandteil des Weltcupzirkus zu machen.

Damit könnte auch der Februar-Delle in der Tourismusstatistik gut entgegnet werden. "Wir sind jedenfalls für Gespräche und gemeinsame Anstrengungen, die zur Etablierung dieses Events führen, gerne bereit," so Bitzinger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien - Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Alexandra Griess
Spartengeschäftsführerin
Tel.: +43 1 514 50 - 4104
alexandra.griess@wkw.at
http://wko.at/wien/tourismus

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T140002