Urlaubsfeeling und Fernweh: Ruefa und Jumbo mit neuesten Reisetrends auf der Wiener Ferienmesse 2014

Wien (TP/OTS) -

  • Urlaubsvorfreude: Ruefa und Jumbo sind Partner der Ferienmesse Wien von 16. bis 19. Jänner 2014
  • Neu: Ruefa erstmals mit Sportreisen, Runners Unlimited und Eybl Sportreisen auf der Messe
  • Goal!!! Bei der Ruefa-Torschusswand ist jeder Treffer ein Gewinn
  • Reisetrends: Von exotischen Rundreisen in Asien bis zu Kulturreisen ins Baltikum

Auftakt zum neuen Reisejahr: Die Verkehrsbüro Group ist als größtes heimisches Tourismusunternehmen auch 2014 wieder Kooperationspartner der Ferienmesse Wien und präsentiert die Reisetrends für das neue Jahr. Mit ihren beiden Reisemarken Ruefa und Jumbo ist das Unternehmen führend bei Fern-, Schiffs- und Studienreisen sowie Aktiv- und Sporturlaub. Qualitätsvolle Reiseangebote und geballtes Know-How erwartet die Gäste in
Halle A in der beliebten Ruefa-Hotellobby und im exotischen Jumbo-Pavillon nebenan. Ein Schwerpunkt der diesjährigen Ferienmesse ist Aktivurlaub.

Höher, weiter, schneller: Sportabenteuer im Urlaub stärker denn je gefragt

Ruefa setzt auf der Ferienmesse 2014 als einer der führenden Sportreiseanbieter einen starken Akzent auf Sportreisen und Aktivurlaub. Erstmals präsentieren sich Experten der drei Marken Ruefa Sportreisen, Runners Unlimited und Eybl Sportreisen am Ruefa Messestand und beraten Hobbysportler bis Actionjunkies. "Sportreisen und Aktivurlaub sind bei den Österreicherinnen und Österreichern stärker denn je gefragt. Ruefa bietet top-organisierte Reiseangebote und Packages - Bewegungsfreudige können sich ganz dem sportlichen Vergnügen in einzigartigen Destinationen hingeben, mit Profisportlern ihre Grenzen ausloten oder Fußballstars und WM-Stimmung live erleben", freut sich Martin Bachlechner, Vorstandsdirektor der Verkehrsbüro Group schon auf die Messe, die jedes Jahr über hunderttausend Besucher verzeichnet.

Der Marathonspezialist Runners Unlimited von Ruefa bringt Aktivurlauber auf die Starterlisten der größten Laufspektakel der Welt. Ruefa Sportreisen stellt Fußballfans ihre heiß begehrten Tickets für die Fußball-WM 2014 in Brasilien aus oder bringt sie live zur UEFA-Champions League ins Camp Nou-Stadion, wo Fußballgötter wie Messi und Iniesta Fußballkunst präsentieren. Wer einmal bei einem Basketball-Heimspiel der Miami Heat in den USA live dabei sein möchte, ist bei Ruefa Sportreisen bestens beraten. Exklusive Erlebnisreisen mit Spitzensportlern aus den Disziplinen Running, Trekking, Segeln und Skifahren bietet Ruefa via Eybl Reisen-Sportbegeisterte können etwa in der kanadischen Wildnis ihren Traum vom Heli-skiing verwirklichen.

Wer sich bei so viel sportlichem Angebot auf der Messe gleich an Ort und Stelle verausgaben möchte, kann bei der Ruefa-Fußballtorwand kicken - jedes "Goal" wird mit einem Gewinn belohnt. Jede Menge Spaß haben Besucher auch bei sportlichen Fotosessions in der Green Box -den sportlichen Schnappschuss gibt es gleich als Erinnerungsstück mit nach Hause.

Exotischer Jumbo-Pavillon neben beliebter Ruefa-Hotellobby
In Nachbarschaft zur beliebten Ruefa-Hotellobby glänzt heuer abermals der Jumbo-Pavillon auf der Wiener Ferienmesse: Der exotische Pavillon versprüht tropisches Flair mit leichten Textilien und hellen, wehenden Stoffbahnen - eine wahre Ruheoase inmitten des Messetrubels. Globetrotter und jene, die es noch werden wollen, können sich von Jumbo Experten und Spezialisten der Tourism Boards von Jamaika und Korea inspirieren lassen und Insidertipps holen - Urlaubsfeeling und Fernweh ist hier garantiert.

Trends 2014: Von exotischen Rundreisen in Asien bis zu Kulturreisen ins Baltikum

"Wir erwarten ein gutes Reisejahr 2014. Griechenland hat sich seine Position als beliebtestes Urlaubsland der Österreicher zurückerobert - wir gehen davon aus, dass auch 2014 ein starkes Griechenlandjahr werden wird. Die anhaltende Ägypten-Krise hat eine mittelfristige Verlagerung der Reiseströme zur Folge, von der weiterhin vor allem Spanien und die Türkei profitieren. Zu den gefragtesten Destinationen zählen Italien, Kroatien und die USA. Top-Seller sind Südafrika und Kenia, zunehmend auch Tansania und Sansibar", prognostiziert Martin Bachlechner die Trends des kommenden Jahres. "Seit einigen Jahren ist die Tendenz zur Kurzrundreise mit erholsamem Badeurlaub zu erkennen. Bestes Preis-Leistungsverhältnis bieten Bali, Sri Lanka oder das vielseitige Thailand", ergänzt Christian Bruckmüller, Geschäftsführer von Jumbo Touristik.

Weitere Trends: Safaris und Strandurlaub werden zu so genannten Bush & Beach-Angeboten kombiniert oder Kreuzfahrten mit Badeaufenthalten verlängert. Ruefa und Jumbo setzen auf kombinierbare Reisen, die ganz nach eigenem Geschmack zusammengestellt werden können - von variantenreichen Rundreisen bis zu maßgeschneiderten Länderkombinationen. Für Studienreisende liegt ein Fokus auf dem Baltikum mit Sonderreisen nach Litauen, Estland und Lettland sowie der Ukraine, die stark im Kommen ist. Top-Ziele sind hier ebenso Indochina, Indien und verstärkt auch die Staaten Zentralasiens wie Aserbaidschan oder Usbekistan. Kreuzfahrer können aus einem noch vielfältigeren Angebot wählen - von großen Megalinern (2014 läuft die "Quantum of the Seas" für 4.180 Passagiere vom Stapel) bis zu kleinen exklusiven Luxusjachten. Mehr Schiffe laufen nächstes Jahr Island, Grönland und Spitzbergen an. Aber auch die Kanaren profitieren bei Schiffsreisen, vor allem wegen der Ägypten-Krise.

Pressefotos in hoher Auflösung finden Sie unter:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/ferienmessewien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Reitbauer
Verkehrsbüro Group Konzernkommunikation
Lassallestraße 3, 1020 Wien
Tel.: 01/588 00-172
presse@verkehrsbuero.com
www.verkehrsbuero.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001