Internationale Reiseveranstalter zu Gast im Burgenland

Weiterer Schritt für mehr Internationalisierung

Eisenstadt (TP/OTS) - Nach der erfolgreichen China-Reise einer burgenländischen Delegation im vergangenen Oktober, wo bereits erste Kontakte mit großen Reiseveranstaltern geknüpft werden konnten, besuchten jetzt anlässlich der größten Tourismus-Fachmesse des Landes, der atb_sales, 20 namhafte chinesische Reiseveranstalter das Burgenland.

Burgenland Tourismus ist es im Rahmen der atb_sales gelungen, eine hochkarätige Gruppe von 45 internationalen Reiseveranstaltern ins Land zu holen, darunter 20 Vertreter aus China. Neben den chinesischen Teilnehmern waren unter anderem auch Veranstalter aus den USA, Russland und der Tschechischen Republik vertreten. Bevor das rege Messetreiben der atb_sales in Wien begann, nutzte die Gruppe am Sonntag die Chance und folgte der Einladung von Burgenland Tourismus, um das vielseitige burgenländische Angebotsportfolio in den Bereichen Kultur, Wein und Kulinarik zu entdecken. Programmhighlights der Tour waren Eisenstadt und das Schloss Esterházy, welche zusammen mit der burgenländischen Gastronomie und den erstklassigen Weinen für einhellige Begeisterung bei den Touristikern sorgten. Das Burgenland hat beste Chancen, künftig als Top-Angebot in den Katalogen der Reiseveranstalter aufzuscheinen.

Tourismusdirektor Mario Baier über den Kurzbesuch: "Es freut mich sehr, dass bereits nach so kurzer Zeit unserer China-Reise eine chinesischen Gruppe von Reiseveranstaltern im Burgenland zu Besuch war. Freilich ist der Quellmarkt China für uns noch schwer greifbar. Allerdings hat das Burgenland durch die Nähe zu Wien, wo jährlich knapp 200.000 Übernachtungen aus China verzeichnet werden, mit Themen wie Kultur sowie Wein und Kulinarik gute Chancen als Ausflugsziel zu punkten. Auch Shopping im McArthurGlen Designer Outlet Parndorf übt eine enorme Strahlkraft aus. Das Outlet Center ist dem Gros der chinesischen Veranstalter ein Begriff und stößt immer wieder auf großes Interesse."

Die atb_sales ist ein jährlicher Fixtermin für die heimische Reisebranche. Unter den rund 600 österreichischen Austellern ist auch das Burgenland vertreten. Noch bis Dienstagabend dreht sich in der Reed Messe Wien alles um die neusten Trends, Angebote und Kooperationen im österreichischen Tourismus, aber auch um den intensiven Austausch unter den Touristikern, das Knüpfen neuer Geschäftsverbindungen und das Vertiefen bisheriger Businesskontakte.

Rückfragen & Kontakt:

Burgenland Tourismus - Abt. PR
Ursula Waba
Tel. +43|2682|63384-17
waba@burgenland.info
Elisabeth Pfeiffer
Tel. +43|2682|63384-31
pfeiffer@burgenland.info

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001