Die 3 Donau-Bundesländer tagen in Linz

Die Donau Österreich startet mit vielen Tourismusideen ins neue Jahr

Linz (TP/OTS) - Bei der jährlichen Mitgliederversammlung der Tourismus-ARGE Donau Österreich am 29. Jänner 2014 blickte die österreichische Donauregion auf ein erfolgreiches Jahr zurück und präsentierte die Pläne für das Jahr 2014.

Im abgelaufenen Jahr 2013 unterzog sich die ARGE Donau Österreich einem Markenbildungsprozess zur klaren Positionierung der gesamten Region Donau Österreich. Hierbei wurde die Marke "Donau Österreich" mit ihren einzigartigen und unverwechselbaren Werten festgelegt. Zwei weitere Highlights des vergangenen Jahres waren der gemeinsame Auftritt der ARGE Donau Österreich auf der ITB in Berlin, der größten Tourismusmesse der Welt, sowie das 5-jährige Jubiläum, welches die Arbeitsgemeinschaft im August 2013 in Wien feierte.

Auch für das Jahr 2014 hat sich die ARGE Donau Österreich wieder einiges vorgenommen. Erstmals wird nun ein gemeinsamer Webauftritt für die österreichische Donauregion um auch die gemeinsame Präsentation im Internet noch zu verstärken. Auch 2014 wird sich die Donauregion wieder gemeinsam auf der ITB in Berlin präsentieren um den Bekanntheitsgrad der Marke "Donau Österreich" international zu stärken. Unter anderen wird dort auch wieder das jährliche DONAU.das magazin aufliegen. Dieses kann auch kostenlos unter info@donauregion.at bestellt werden. Die Internationalisierung der Marke wird auch durch die Mitgliedschaft beim Danube Competence Center (DCC), welches sich die Vernetzung der gesamten Donau vom Schwarzwald bis zum Schwarzen Meer als Ziel setzt, sowie bei der ARGE Straße der Kaiser und Könige von Regensburg bis Budapest forciert.

Die vollständige Presseaussendung finden Sie im Anhang!

Rückfragen & Kontakt:

ARGE Donau Österreich
c/o WGD Tourismus GmbH
Bianca Hinterdorfer
Lindengasse 9
4040 Linz
Tel: 0732/72 77 - 816
hinterdorfer@donauregion.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T260002