Tirol am Sprung nach Sotschi

Innsbruck (TP/OTS) - In wenigen Tagen ist es soweit: Dann wird das Olympische Feuer im russischen Sotschi entzündet. Die Athleten für das österreichische Olympiateam sind nominiert, und auch die Tiroler Delegation des Austria Tirol House macht sich bereit zum Abflug nach Sotschi.

Auf geschichtsträchtigem Boden am Innsbrucker Bergisel wurde das Team des Austria Tirol House von Sportlandesrat LHStv. Josef Geisler offiziell nach Sotschi verabschiedet. Nach den zweimaligen Olympischen Spielen 1964 und 1976, den Olympischen Jugendspielen 2012 in Innsbruck sowie dem Auftritt im Austria House Tirol bei den Olympischen Spielen in London 2012 wird die Tiroler Olympiageschichte nun auch in Russland fortgeschrieben. Tirol nützt als Exklusiver Premium-Partner des ÖOC im Austria Tirol House die weltweit größte Wintersportbühne, um die Bekanntheit der Marke Tirol zu steigern und Tiroler Gastfreundschaft und Wintersportkompetenz nach Sotschi zu bringen. "Tirol profitiert auch heute noch von der Strahlkraft der Olympischen Ringe. Der Sport trägt wesentlich dazu bei, das Image unseres Landes aufzuladen und mit positiven Assoziationen zu verbinden", erklärt Tirols Sportlandesrat Josef Geisler. "Ich bin überzeugt, dass der Auftritt in Sotschi nicht nur für das Sport- und Tourismusland, sondern für den gesamten Standort positive Effekte zeigen wird", so Geisler. Das Motto für den Tiroler Olympiaauftritt lautet "Bringing the Alps to Sochi".

Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, betont die Pionierrolle der Branche: "Die Tiroler Touristiker beweisen nicht nur in der Angebotsentwicklung immer wieder Innovations- und Pioniergeist. Tirol war auch die erste touristische Destination und Marke, die Sportsponsoring und ausgewählte Veranstaltungen von Weltklasse erfolgreich zur Imagewerbung genutzt hat." Die langjährige Kooperation mit dem ÖSV bildete damals ebenso ein Novum wie der erste TirolBerg bei der Ski-WM in St. Anton 2001.

Seitdem wurde das Konzept TirolBerg konsequent weiterentwickelt und 2012 in London auch für Olympia adaptiert. Ähnlich stark wie die sportliche Delegation aus Österreich ist auch wieder das Austria Tirol House Team für Sotschi. Neben Seefeld, Ischgl, Innsbruck und dem Zillertal sind auch zahlreiche Wirtschafts- und Standortpartner Teil der Tiroler Mannschaft. So sorgen Tirol Milch, die Tiroler Metzger, der Verein Tiroler Wirtshauskultur und der Stiegenhaushof dafür, dass die internationalen Gäste des Austria Tirol House das Herz der Alpen auch kulinarisch kennenlernen, die Standortagentur und die Wirtschaftskammer nützen das Engagement in Russland zum Knüpfen und Pflegen neuer und bestehender Geschäftskontakte. Wie auch bereits bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London ist Doppelmayr erneut Partner des Austria Tirol House und unterstreicht seine Position als weltweiter Qualitäts- und Technologieführer im Seilbahnbereich. "Der gemeinsame Auftritt hat nicht nur eine bemerkenswerte Strahlkraft im Gastgeberland Russland, die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit ist auf Olympische Spiele gerichtet und die internationale Wintersportfamilie aus über 85 Nationen, begleitet von 13.000 Medienvertretern versammelt sich an einem leicht überschaubaren Ort - optimale Voraussetzungen, Tirol und seine Partner in diesem Scheinwerfer wirksam zu präsentieren" resümiert Josef Margreiter.

Druckfähige Bilder sowie Zahlen, Daten und Fakten zum Austria Tirol House finden Sie unter www.presse.tirol.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Neuner

Tirol Werbung GmbH
Maria-Theresien-Straße 55
6020 Innsbruck | Österreich

Tel.: +43.512.5320-320
Fax: +43.512.5320-92320
florian.neuner@tirolwerbung.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003