Tourismus-Staatsmeisterschaften 2014: Österreichs Lehrlinge auf Weltklasseniveau

Staatsmeistertitel gehen an Franziska Kaltner, Martin Eder und Miriam Grädler - Bestes Bundesland: Salzburg

Wien (TP/OTS) - 81 Tourismus-Lehrlinge aus ganz Österreich ritterten vom 25.-27. März 2014 um die Medaillenränge bei den Staatsmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen. Die Veranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Motto "Kulinarisches Österreich" in Eisenstadt über die Bühne ging, fand heuer bereits zum 50. Mal statt. Der touristische Nachwuchs überzeugte während drei intensiver Wettbewerbstage in den Kategorien "Küche", "Service" und "Hotel- und Gastgewerbeassistent/-in" die Fachjury mit Topleistungen:
24 Gold-, 36 Silber- und 18 Bronze-Medaillen wurden vergeben. Die Staatsmeister können an der Vorentscheidung zu den internationalen bzw. europäischen Berufsmeisterschaften "Worldskills 2015" in Sao Paulo bzw. "Euroskills 2016" in Göteborg teilnehmen.

"Staatsmeister-Gold" holten Franziska Kaltner (Hotel Europäischer Hof, Bad Gastein) im Service, Martin Eder (Hotel Heitzmann, Zell am See) in der Küche und Miriam Grädler (Schloss Hotel Pichlarn) im Bereich Hotel- und Gastgewerbeassistent/-in. Der Titel für das beste Bundesland ging an Salzburg.

"Die Leistungen bei diesen Staatsmeisterschaften waren einer Weltmeisterschaft würdig", zeigten sich die Bundes-Obmänner der Fachverbände Gastronomie und Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Helmut Hinterleitner und Klaus Ennemoser, vom Engagement der jungen Fachkräfte beeindruckt. "Die Teilnehmer haben - dank ihres Könnens und ihrer Fähigkeiten - eindrucksvoll bewiesen, dass die hohe Qualität der österreichischen Tourismusbetriebe gesichert ist", sprachen Ennemoser und Hinterleitner den jungen Touristikern ihre Anerkennung aus. Der Dank für den Erfolg gebühre neben den Teilnehmern, deren Eltern und Familien vor allem auch den Ausbildungsbetrieben, die die jungen Menschen begleitet und gecoacht haben, so die obersten Branchenvertreter. (ES)

Alle Detailergebnisse, sowie Fotos zur Staatsmeisterschaft finden Sie in Kürze auf der Homepage www.lehrlings-staatsmeisterschaften.at.

Fachverband Gastronomie

Der Fachverband Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt rund 60.000 Gastronomiebetriebe mit über 140.000 Beschäftigten. Mit einem Umsatz von ca. 8,5 Mrd. Euro leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur österreichischen Wirtschaft.

Fachverband Hotellerie

Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt 18.000 Beherbergungsbetriebe mit 1,05 Millionen Betten. Mit 36 Millionen Ankünften und 133 Millionen Nächtigungen legt Österreichs Hotellerie einen wichtigen Grundstein für eine direkte Wertschöpfung im Tourismus von knapp 17 Milliarden Euro. Jeder fünfte Vollzeitarbeitsplatz wird im Tourismus und in der Freizeitwirtschaft generiert.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich

Fachverband Gastronomie
Dr.iur Thomas Wolf
Tel: +43 (0)5 90 900 3560
E-Mail: gastronomie@wko.at

Fachverband Hotellerie
Mag. Matthias Koch
Tel: +43 (0)5 90 900 3554
E-Mail: hotels@wko.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0006