Von Profis lernen: Risikobewusst und gut vorbereitet in die Berge!

Wien (TP/OTS) - Bei traumhaften Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen starteten bereits viele in die Wandersaison. Doch am Berg gibt es nicht nur Naturgenuss, sondern auch Gefahren: Von rund 300 Alpintoten sterben jährlich ein Drittel der Personen beim Wandern. Hauptursachen sind entweder Tod durch Herz-Kreislauf-Versagen oder Stolpern und Abstürzen.

Für die Naturfreunde Österreich als alpine Fachorganisation steht fest, dass nicht die Berge den Bergsport gefährlich machen, sondern die Menschen bringen sich selbst immer wieder in gefährliche Situationen. Viele BergsportlerInnen planen ihre Touren nicht oder unzureichend, machen keinen Wettercheck und sind ohne richtige Ausrüstung und Bekleidung unterwegs. Oft sind die Ursachen auch persönliche Selbstüberschätzung und unzureichender Trainingszustand. Das Kennen der eigenen körperlichen Leistungsfähigkeit und eine gewissenhafte Tourenplanung reduzieren das Risiko einer körperlichen Überforderung beträchtlich. Eine gute konditionelle Vorbereitung könnte das Risiko "Tod durch Herz-Kreislauf-Versagen" wesentlich verringern!

Die Naturfreunde haben sich bereits 2013 dieser wichtigen Thematik angenommen und österreichweit im Rahmen der Sicherheitsaktion "No reset am Berg" kostenlose Sicherheitstage angeboten. Heuer wird der Wanderbereich, aufgrund der eingangs erwähnten Unfallstatistik, um einen Gesundheitscheck unter ärztlicher Betreuung erweitert. Damit kann jeder Wanderer seine persönliche Fitness testen und wird über Möglichkeiten zur Verbesserung beraten. Somit leisten die Naturfreunde einen wichtigen Beitrag zur Prävention von Unfällen am Berg.

Auch 2014 wird es wieder rund 50 kostenlose Sicherheitstage in den Bereichen Klettersteiggehen, Wandern, Sportklettern und für Skitourengehen geben, an denen das nötige Rüstzeug für Bergtouren vermittelt wird. Alle Sicherheitstage werden von Naturfreunde-InstruktorInnen und BergführerInnen fachlich bestens betreut.

No reset am Berg 2014 - Auftaktveranstaltung: Wandern mit Gesundheitscheck

Die Naturfreunde Wien laden zu einer "leicht alpinen" Wanderung am Kahlenberg mit Gesundheitscheck am Sonntag, den 27. April 2014. Teilnahme ist kostenlos, keine Anmeldung erforderlich.

Gerlinde Kaltenbrunner, eine der besten Höhenbergsteigerinnen der Welt und Schirmherrin der Kampagne: "Am Berg darf es kein Experimentieren geben - die Sicherheit muss an oberster Stelle stehen! Nützen Sie die Chance, von Profis zu lernen."
Der kostenlose Folder "No reset am Berg" bietet praktische Sicherheitstipps und Checklisten für jede Tour. Bestellungen:
presse@naturfreunde.at

Alle Infos und Termine: www.sicherheitstage.naturfreunde.at

Rückfragen & Kontakt:

Naturfreunde Österreich
Presse, Web- und Social Media-Redaktion
Birgit Machtinger
Tel.: 01/ 892 3534-33
E-Mail: presse@naturfreunde.at

Besuchen Sie uns auch auf:
Website: www.naturfreunde.at
Facebook: www.facebook.com/NaturfreundeAT
Twitter: www.twitter.com/naturfreundeAT
Youtube: www.youtube.com/NaturfreundeAustria

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T350002