PRESSETEXTER untersuchte erstmals Pressearbeit / Online PR der 34 Tiroler Tourismusverbände

Hall in Tirol/Wien (TP/OTS) -

Diese Meldung wurde korrigiert Neufassung in Meldung TPT0004 vom 09.04

Im Fokus der Untersuchung standen der
eigene Presseauftritt im Web, die Nutzung von Presseportalen, PR- und Nachrichtenagenturen sowie die thematischen Schwerpunkte im Sommer und Winter.

Alle 34 Tiroler Tourismusverbände, von A wie Achensee bis Z wie Zell-Gerlos, standen im März 2014 auf dem Prüfstein, als bei einer von der PRESSETEXTER Text- und Kommunikationsagentur GmbH durchgeführten Untersuchung die Homepages der Verbände im Bezug auf deren Engagement im Bereich Pressearbeit unter die Lupe genommen wurden. Hauptkriterien der Untersuchungen waren dabei das Vorhandensein einer eigenen Presseseite auf der Verbands-Homepage, die Anzahl, Aktualität und eventuelle Archivierung der Pressemeldungen, die Aufgliederung der versandten Meldungen nach Sommer- und Winterthemen, die Ausführlichkeit zu Angaben von Ansprechpartnern und zuständigen Presseagenturen, sowie die Zahl der über die Tochterunternehmen der APA und der DPA versandten Pressemitteilungen der vergangenen beiden Saisonen.

Großteil der Verbände mit Bewusstsein für Pressearbeit

"Auf 33 von 34 Homepages der Tourismusverbände in Tirol findet sich ein eigener Reiter bzw. eine eigene Seite zum Thema Pressearbeit, in den meisten Fällen auch unter Angabe einer Ansprechperson für den Pressebereich. Lediglich bei einem Verband besteht noch Verbesserungsbedarf", erläutert Mag. Rainer Hammerle, Geschäftsführer von PRESSETEXTER. Mehrere Tourismusverbände verfügen über direkt beschäftigte PR- und Marketingmitarbeiter. Externe Presseagenturen sind in nur weniger als der Hälfte der Fälle zu finden. Neun Tourismusverbände nützen das Presseportal der Tirol Werbung.

Fehlende Archivierung

Ein Textarchiv, welches das Auffinden alter Pressetexte erleichtern würde, ist auf den Websites der Verbände ebenso selten zu finden, wie eine Such- oder Filterfunktion. Auf den Homepages der Verbände Lechtal, Wipptal und Ferienland Kufstein bleibt einem ein Blick auf die Pressetexte ohne Login bzw. Anfrage per E-Mail sogar gänzlich verwehrt. Hammerle: "Vorbildlichen Presseservice bieten die Verbände Innsbruck und seine Feriendörfer, Kitzbüheler Alpen-St.Johann i.T. und Osttirol, die ihre Texte thematisch bzw. chronologisch in mehrere Kategorien sortiert frei der Öffentlichkeit anbieten."

Zahl der Sommer- und Wintermeldungen hält sich im Schnitt die Waage

Die Zahl der auf den Homepages angezeigten Pressemeldungen schwankt von Verband zu Verband erheblich. Von einem einzigen aktuellen Text bis hin zu 200 einsehbaren Pressetexten, die teilweise sogar bis ins Jahr 2002 zurück reichen, liegt die durchschnittliche Anzahl der abgebildeten Meldungen der Verbände bei rund 12. Unterteilt man die Meldungen in Sommer- und Winterthemen, zeigt sich, dass die Tiroler Tourismusverbände in den letzten Jahren in etwa genauso viele Meldungen zu Sommerthemen veröffentlichten wie zu Winterthemen. Topthemen im Sommer waren hierbei allgemeine Meldungen zu Neuerungen innerhalb des Verbandes oder der Region, das Thema Wandern sowie bunt gemischtes Sonstiges. Unangefochtene Nummer-Eins-Themen im Winter waren bei nahezu allen Tourismusverbänden alle Meldungen, rund um das Thema Ski und Wintersport.

Nur ein Bruchteil der Meldungen wird auch über die Tochterunternehmen der APA und DPA veröffentlicht

Hammerle: "Nicht einmal ein Drittel der auf den Websites der Tourismusverbände aufgeführten Pressemeldungen, wurden auch über die APA-OTS Tourismuspresse (Tochter der APA) und damit an mehrere tausend Journalisten und Presseverantwortlichen aller relevanten Medien in Österreich versandt. Hier besteht großer Nachholbedarf". Die Zahl der über Newsaktuell (Tochter der DPA) versandten Pressemitteilungen in den vergangenen Saisons Sommer 2013, Winter 12/13 und Sommer 2012 beläuft sich auf eine noch verschwindend kleinere Anzahl.

Rückfragen & Kontakt:

PRESSETEXTER
Text- und Kommunikationsagentur GmbH
Mag. (FH) Tobias Schmidhuber
Reimmichlstr. 9
6060 Hall in Tirol
Tel.: ++43 (0)664 433 55 98
E-Mail: tobias.schmidhuber@pressetexter.at
www.pressetexter.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001