KommR Günther Ronacher verstorben: ÖHV trauert um Ehrenpräsidenten

Wien (TP/OTS) - ÖHV: Am vergangenen Wochenende ist ÖHV-Ehrenpräsident Günther Ronacher verstorben. Seine Leistungen für Österreichs Tourismus wirken nach.

KommR Günther Ronacher, mit dem Thermenhotel Ronacher und der Alten Post in Bad Kleinkirchheim Wegbereiter des modernen Qualitätstourismus in Kärnten, hat als Präsident der Österreichischen Hoteliervereinigung von 1987 bis 1993 den Tourismus in Österreich maßgeblich mitgestaltet. Sein Beitrag zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Hotellerie wirkt bis heute nach, die von ihm entwickelten ÖHV-Sozialstandards waren ihrer Zeit weit voraus. Im Mittelpunkt seiner zahlreichen und viel beachteten Interventionen und Vorsprachen stand immer der Mensch. Das Prinzip, von dem er sich sein Leben lang leiten ließ, war einfach, aber bedeutend: Mitarbeitern faire Chancen zu geben, Kreativität, Einsatz und Fleiß zu belohnen, gleichzeitig aber auf das betrieblich Machbare zu schauen.

Enormes Pensum

Unter seiner Präsidentschaft wurden die Praktikerseminare eingeführt, das Winterarbeitsseminar als ÖHV-Hotelierkongress neu positioniert und der ÖHV die Kollektivvertragsfähigkeit zuerkannt. Die Krönung seiner Tätigkeit war die Etablierung der ÖHV-Unternehmerakademie, ein zweijähriges Programm, das noch heute einen sehr praxisbezogenen Überblick über modernes Managementwissen gibt. Sie wurde seit der Gründung von 400 Hoteliers besucht. Seine Tätigkeit an der Spitze der ÖHV war vom ehrlichen Wunsch nach konstruktiver Zusammenarbeit geprägt, einem fruchtbaren Dialog mit der Gegenseite und der proaktiven Würdigung von Kritik als Diskussionsbeitrag. Günther Ronacher hat auch ein Symbol für die Ewigkeit geschaffen: Anlässlich der 40-Jahr-Feier der ÖHV wurde ein Gipfelkreuz am Wildenkarkogel in Saalbach errichtet. Ronacher stand sechs Jahre an der Spitze der ÖHV, war viele Jahre Vizepräsident und Vorstandsmitglied und gründete die legendäre Hotel-ERFA-Gruppe in Bad Kleinkirchheim.

KommR Günther Ronacher, ÖHV-Präsident 06.04.1987 - 27.05.1993:

Die Meilensteine

1989: 1. Zyklus der ÖHV-Unternehmerakademie 1990: Einführung der ÖHV-Sozialstandards 1991: Kollektivvertragsfähigkeit für die ÖHV 1992: 1. ÖHV-Hotelierkongress

Publikation des Buchs "Marketing der Gastfreundschaft" in Kooperation mit deutschen und Schweizer Hotel- und Wirtevereinigungen
1993: 40-Jahr-Feier der ÖHV in Bad Kleinkirchheim

Foto

Bildtext: Günther Ronacher mit dem damaligen Bundeskanzler Franz Vranitzky bei der 40-Jahr-Feier der ÖHV

Ein Foto von Herrn KommR Günther Ronacher finden Sie hier zum Download. http://www.tourismuspresse.at/redirect/OEHV28

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial finden Sie unter www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Reisenzahn
ÖHV-Generalsekretär
Tel.: +43 (0)1 533 09 52
Fax: +43 (0)1 533 70 71
E-Mail: presse@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150004