"Wege zur Heilung" und "Auf Kneipps Spuren" eröffnet

Bad Mühllacken: Sebastian Kneipp hätt's wohl sehr gefreut!

Bad Mühllacken (TP/OTS) - Pfarrer Kneipp hätte wohl seine helle Freude gehabt: Soeben wurde der aufwändig und liebevoll mit Fördergeldern gestaltete Erlebnisweg "Auf Kneipps Spuren" in Bad Mühllacken im Mühlviertel eröffnet. Wobei der Weg mit seinen sanften Inszenierungen nicht wirklich zufällig am Kneipp Traditionshaus der Marienschwestern vorbei und direkt ins wildromantische Pesenbachtal führt. Im gastfreundlichen Haus der Marienschwestern vom Karmel, Spezialist für Fasten, bewusste Ernährung und Gewichtsbalance, wird die Lehre Sebastian Kneipps voller Überzeugung mit den Gästen gelebt. Kneippen ist in Bad Mühllacken in Oberösterreich eingebettet in das alte Wissen der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) und ist als ganzheitliche Naturheillehre zu verstehen.

Das Pesenbachtal wiederum ist ein Kraftplatz, der wie kaum ein anderer die Lehre Sebastian Kneipps für Generationen bewahrt. Neben dem Kneipp-Erlebnisweg gibt es eine Kraftplatzwanderung durch dieses wildromantische Tal. Wahrnehmungsübungen und Wyda-Übungen, einst von den keltischen Druiden ausgeübt und sicher mit ein Grund für deren Gesundheit bis ins hohe Alter, helfen, die Kraft der Orte aufzunehmen und zu spüren. Die genaue Beschreibung der Kraftplätze und Wyda-Übungen ist in einer kleinen Broschüre gesammelt und im Kneipp Traditionshaus Bad Mühllacken erhältlich. Schließlich soll die Erlebnis- oder Kraftplatzwanderung auch nachhaltig Wirkung zeigen und nicht nur die Zeit im Pesenbachtal verkürzen!

Info: Speziell zur Eröffnung des Leaderprojekts "Wege zur Heilung" gibt es im Juni ein Spezialangebot in Bad Mühllacken. Für Euro 269,-- u.a. mit im Paket: 3 Nächte mit Vollpension, Gesundheits-Workshops, Wyda-Gesundheitsgymnastik sowie geführte Meditationen und "Körperreisen". Änliche Pauschalen gibt es auch für 4 bzw. 6 Nächte sowie zur Feier der Eröffnung auch in den anderen Häusern der Marienschwestern in Bad Kreuzen und Aspach - beide ebenfalls in Oberösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sandra Nöhbauer
Tel.: +43(0)5/9922
marketing@marienschwestern.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001