NaturLese Forum - Lernen von der Natur

30. Juni bis 4. Juli 2014 / Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen

Neumarkt (TP/OTS) - Einmal erden, fertig los! In der Woche von 30. Juni bis 4. Juli 2014 wird im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen ein weiteres Kapitel im großen Buch der Natur aufgeschlagen. Das NaturLese Forum im Europahaus "Schloss Forchtenstein" in Neumarkt in Steiermark hat es sich zur Aufgabe gemacht, vergessenes Wissen um die Natur zu reaktivieren. Für spannende Impulse zu den Fachgebieten Pädagogik, Landwirtschaft, Heilkunde, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft konnten international anerkannte Experten gewonnen werden. Gemeinsam mit den Tagungsteilnehmerinnen wird der Frage auf den Grund gegangen, was Menschen, Unternehmen, die Gesellschaft von der Natur lernen können. Welche Lebens- und Überlebensstrategien von Flora und Fauna können abgeleitet oder kopiert werden. Wie dem herrschenden Natur-Analphabetismus entgegengetreten werden kann. Für die Impulsreferate und Diskussionsrunden mit den interessierten Natur-ExpertInnen und PraktikerInnen konnten fünf international anerkannte Experten verpflichtet werden. Am Montag, 30. Juni wird Georg Derbuch, Erlebnispädagoge und Diplomcoach der Themenbereich "Lernen mit und in der Natur" für Pädagogen aufbereitet. "Lernen von der Natur für eine bäuerliche Kultur" ist Inhalt am Tages NaturLese in der Landwirtschaft am Dienstag, 1. Juli mit Willi Erian, Demeter-Landwirt und landwirtschaftlicher Ausbilder. Dr. Mario Mayrhoffer, Arzt und Vorstand der Carus Akademie beschäftigt sich mit NaturLesen in der Medizin und der Verbindung der 4 Elemente mit den 4 Hauptorganen des Menschen. Der Initiator des NaturLese Forums, Dr. Günther Karner, Unternehmensberater erkundet die Natur als Inspirationsquelle für die Persönlichkeitsentwicklung. Univ.-Prof. Dr. Friedrich Glasl erörtert Ableitungen aus der Natur für Management und Wirtschaft. Ein heiterer NaturLiteratur Abend mit Dr. Peter Iwanievicz, Autor, Biologe und Leiter des Bereiches Bildung für nachhaltige Entwicklung im Ministerium für ein lebenswertes Österreich rundet das Programm in der NaturLese Region Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen ab. Zum NaturLese Forum eingeladen sind Expertinnen und Laien, Führungskräfte und MitarbeiterInnen, die die Sprache der Natur wieder erlernen und damit das große Buch der Natur wieder verstehen lernen wollen.

NaturLese Forum

Datum: 30.6. - 4.7.2014

Ort:
Europahaus Schloss Forchtenstein
8820 Neumarkt in Steiermark

Rückfragen & Kontakt:

Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
Dir. Peter Donabauer MBA, Geschäftsführung
Hauptplatz 4
A-8820 Neumarkt/Steiermark
phone +43 (0)3584 2005
info@natura.at
www.natura.at/forum2014

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0005