Birgit Pototschnig übernimmt Leitung "International Market Management" der Österreich Werbung

Wien (TP/OTS) - International erfahrene Marketingexpertin folgt Erich Neuhold nach, der seit Anfang des Jahres Geschäftsführer von Steiermark Tourismus ist. Wechsel an der Spitze auch in den ÖW-Marktbüros Moskau und Madrid.

Die Österreich Werbung hat die Leitung des Bereichs "International Market Management" (IMM) neu besetzt. Seit Anfang Juni ist Birgit Pototschnig für die strategische Ausrichtung und das Marketing des internationalen Netzwerkes der Österreich Werbung (ÖW) mit 21 Auslandsbüros verantwortlich. In Moskau übergibt Georg Kapus die Leitung des ÖW-Büros an Gerald Böhm, da er mit Anfang September die Leitung des ÖW-Büros in Madrid von Werner Fritz übernimmt.

"Wir freuen uns, dass wir mit Birgit Pototschnig eine international erfahrene Marketingexpertin für eine Schlüsselposition innerhalb der ÖW gewinnen konnten. Neben der Vertiefung der internationalen Marktbearbeitung geht es in diesem Bereich vor allem um eine zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Marketings, mit Schwerpunkt auf digitalem Marketing. Insbesondere durch ihre langjährige Tätigkeit im Lifestyle-Bereich, wo es ja wie im Tourismus um Emotionen, um ein Lebensgefühl geht, bringt Birgit Pototschnig dafür die besten Voraussetzungen mit", erklärt Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung.

Nach ihrem Studium der Handelswissenschaften in einer Fächerkombination mit Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien begann Birgit Pototschnig ihre berufliche Karriere als Kontaktassistentin bei J. Walter Thompson in Wien. Nach Stationen bei L'Oreal als Produkt Manager, Escada München im Bereich Internationales Lizenzmanagement und der Willy Bogner GmbH in München, wo sie die Geschäftsleitung für Lizenzen über hatte, zeichnete Birgit Pototschnig zuletzt als Head of International Licence Business für Asien und Europa der Elégance GmbH in Düsseldorf verantwortlich. Pototschnig zu ihrer neuen Aufgabe: "Ich war die letzten 13 Jahre beruflich im wichtigsten Herkunftsmarkt Deutschland tätig und bin immer wieder als Gast nach Österreich gekommen. Ich habe daher selbst gespürt, wie sich "ankommen und aufleben" in Österreich anfühlt und freue mich schon sehr auf diese neue Herausforderung."

Im Bereich IMM liegt innerhalb der ÖW die Steuerung und Umsetzung der Markt-strategien und Kommunikationskampagnen. Durch die strategische Ausrichtung auf die Märkte mit dem größten Potenzial wird gewährleistet, dass der österreichischen Tourismuswirtschaft das effizienteste Netzwerk für Tourismusmarketing zur Verfügung steht.

Führungswechsel auch in Marktbüros

Auch im internationalen Netzwerk der ÖW kommt es zu personellen Veränderungen. Der bisherige Marktverantwortliche für die Russische Föderation, Georg Kapus, übernimmt mit Anfang September die Leitung des Marktbüros Spanien. Kapus folgt in seiner neuen Funktion Werner Fritz nach, der nach 35 Jahren in der ÖW heuer in den Ruhestand geht. Fritz war seit 1978 für die ÖW tätig und ab 1983 als Außenstellenleiter in München, London und Madrid sowie zuletzt als Region- und Markt Manager in Amsterdam und Madrid für den österreichischen Tourismus im Einsatz. Georg Kapus war seit 1990 Marktverantwortlicher für die ÖW in Budapest, seit 2001 auch Leiter der Region Zentraleuropa und die letzten vier Jahre für die Russische Föderation und die Ukraine verantwortlich. Von Madrid aus wird er neben dem spanischen Markt auch die Marketingaktivitäten in Brasilien betreuen.

Die Nachfolge von Kapus in Moskau tritt Gerald Böhm an, er wird mit Anfang September Markt Manager Russische Föderation. Der 35-jährige Niederösterreicher, der bereits im Gymnasium in Tulln Russisch lernte, studierte Slawische Philologie in Wien und Moskau, arbeitete jahrelang im Medienbereich in Russland und ist bereits seit 2005 Mitarbeiter des ÖW-Büros in der russischen Hauptstadt.

"Mit diesen beiden Besetzungen stellen wir die professionelle und kontinuierliche Bearbeitung dieser für Österreich wichtigen Herkunftsmärkte sicher", so Stolba abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. 01/588 66-299
ulrike.rauch-keschmann@austria.info
http://newsroom.austriatourism.com/
www.austriatourism.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0006