Die neue Kinder- und Familienwelt auf Schloss Hof ist eröffnet

Elisabeth Pröll eröffnete die neue interaktive Kinder- und Familienwelt im Bäckenhof von Schloss Hof, wo ab sofort ein vielseitiges Programm für Familien angeboten wird.

Schlosshof (TP/OTS) - Schloss Hof hat eine neue Besucherattraktion:
Die interaktive Kinder- und Familienwelt im Bäckenhof, das neue Zentrum vielfältiger Vermittlungsangebote v.a. für junge Besucher des barocken Landschlosses, ist eröffnet. Mit Inbetriebnahme des Wasserspielplatzes inmitten des historischen Vierkanthofs übergab Elisabeth Pröll, die Präsidentin von "Hilfe im eigenen Land -Katastrophenhilfe Österreich" das neue Familienzentrum auf Schloss Hof seiner Bestimmung. "Kinder sind unsere Zukunft. In Zeiten, wo meist beide Elternteile berufstätig sind, braucht es ein Freizeitangebot wie dieses, bei dem Kinder in eine Traumwelt eintauchen und sich ihr persönliches Erlebnis selbst aktiv ausbauen können," sagte Elisabeth Pröll. Als gelernte Kinderkrankenschwester, vierfache Mutter und sechsfache Großmutter weiß die Gattin von Landeshauptmann Erwin Pröll, der sie nach Schloss Hof begleitete, wie wichtig ein ansprechendes Freizeitprogramm für Familien mit Kindern ist. Die im Bäckenhof thematisierten Inhalte vom Alltag und der Versorgung eines hochherrschaftlichen Schlosses seien hier aber auch für Schulklassen und Kindergärten ideal vermittelt.

Die Geschäftsführerin von Schloss Hof, Mag. Barbara Goess stellte die vielfältigen Möglichkeiten und Programmangebote in der Kinder-und Familienwelt vor. Diese reichen vom barocken Kindertheater zum Spielen, Tanzen und Verkleiden, Ateliers zum Basteln und Kreativsein, einer Backstube, Schminkstation und Wasserspielen bis hin zu einer interaktiven Ausstellung, bei der die Besucher an vielen Hands On-Stationen hautnah erleben, wie die Versorgung des Schlosses und seiner Bewohner vom Gutshof aus funktioniert hat, was gegessen und wie gelebt wurde. "In der Dauerausstellung im Bäckenhof, der schon zu Zeiten Prinz Eugens der Bewirtschaftung des Landschlosses diente, wollen wir einen Einblick hinter die Kulissen des feudalen Schlosslebens geben. Dabei warten mit Sicherheit einige überraschende Einsichten auf die Besucher," verriet Goess. Mit der Gesamtsumme von 2 Mio. Euro für die Adaptierung des Bäckenhofs als neues Familienzentrum, finanziert vom Land Niederösterreich und dem Bundeswirtschaftsministerium, wurde hier ein deutliches Zeichen für ein familiengerechtes Angebot auf Schloss Hof gesetzt. Darauf zielt auch der "Große Ferienspaß im August" ab, der hier einen ganzen Sommerferienmonat lang abwechslungsreiche Unterhaltung für Kinder bietet. Nähere Informationen dazu auf www.schlosshof.at.

Bei perfekten Wetterbedingungen genossen tausende Besucher, v.a. natürlich die Kinder das bunte Eröffnungsfest. Beim Brotbacken, Töpfern und Basteln bis hin zum Schreiben mit Feder und Tinte in der historischen Schulstube war Kreativität gefragt. An der Schminkstation entstanden kunstvolle Gesichtsbemalungen, die auf der Bühne des Kindertheaters bei einem barocken Tänzchen im Kostüm präsentiert werden konnten. Viel Spaß boten auch Zauberer Helmut mit seiner magischen Show und das Posaunenquartett "Trombone Attraction" mit den musikalischen Lausbubengeschichten von "Max & Moritz". Auch Schlossgespenst Poldi aus dem Kindermuseum "Schloss Schönbrunn entdecken" kam in die Kinder- und Familienwelt nach Schloss Hof und besuchte hier seinen Maskottchenkollegen LUMI, den weißen Esel. Im Rahmen der gleichzeitig stattfindenden Veranstaltung zum neuen "Marchfelder Schlösserreich" vergnügten sich die Besucher des Weiteren bei Picknicks, Malstationen und Musik im Barockgarten sowie einer Lesung von Julia Stemberger mit Geschichten von "Glanz & Glamour". Für Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie war in jedem Fall bestens gesorgt.

Die neue Kinder- und Familienwelt auf Schloss Hof ist mit einem Tagesticket bis 2. November 2014 täglich von 10 - 18 Uhr zugänglich. Veranstaltungsprogramm auf www.schlosshof.at

Rückfragen & Kontakt:

Schloss Hof
Mag. Cornelia Fäth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02285/20 000-52
faeth@schlosshof.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T180001