Junge Künstler gestalten Eingangsbereich im Hotel Altstadt Vienna

Eigentümer Otto E. Wiesenthal setzt neuen mutigen Schritt: Russische und Österreichische Künstler stärken Positionierung als Kunsthotel

Wien (TP/OTS) - Seit April 2014 ahnt man schon beim Betreten des Hotel Altstadt Vienna, dass man in das Hotel eines Kunstliebhabers geraten ist. Der Hausherr Otto E. Wiesenthal hat seinem Interesse an junger Kunst wieder einmal Ausdruck verliehen und die Agentur BLK RIVER mit der Neugestaltung des Eingangsbereichs beauftragt. Diese hat den österreichischen Maler Alexander Ruthner und das russische Künstlerkollektiv ZUK CLUB eingeladen, die bis dato weißen Wände zu gestalten. Die freche Dynamik von Ruthners Gras-Bildern und die barocke Opulenz des großflächigen floralen Wandbildes von ZUK CLUB, schaffen in Kombination mit modernem Lichtdesign ein unverwechselbares Flair, das den Besucher in seinen Bann zieht.

Das gesetzte Ziel wurde mehr als erreicht: das Raumgefühl wurde von einem Stiegenhaus hin zu einer Empfangshalle entwickelt, die Wärme ausstrahlt, den Kunstkontext herstellt und dabei dem Gast Orientierung verschafft. Im ersten Raum empfangen den Gast Paneele in saftigem Grün. Erst auf den zweiten Blick entdeckt man Brüche in der idyllischen Landschaft, wie Zigarettenstummel oder tote Wellensittiche.

Die Arbeit des russischen Künstlerkollektivs hingegen ist kitschig und zugleich modern interpretiert durch die Wandlung der Farben ins Negative. Die Streifen stellen sofort einen Bezug zum Herzstück des Hotels, dem roten Salon her und leiten die Wand entlang zu den Aufzügen in Richtung Rezeption.

Hintergrundinformation:

Kuratiert von SYDNEY OGIDAN (BLK River) blkriver.at
Konzept JOHANNA LAKNER
Kunst von ALEXANDER RUTHNER www.eine.at
und ZUK CLUB www.zukclub.com
Licht: MOOOI, Kartell
Ein Projekt im Rahmen der Kooperation HOTEL ALTSTADT VIENNA & BLK RIVER

Rückfragen & Kontakt:

Saskia Wiesenthal, Marketing & Art Manager
Tel.: +43 (0) 1 522 66 66
Email: saskia.wiesenthal@altstadt.at
www.altstadt.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001