Innsbrucker Promenadenkonzerte 2014: 20 Jahre Unterhaltung für laue Sommernächte (2. bis 27. Juli 2014)

Innsbruck (TP/OTS) - Die barocke Pracht der Kaiserlichen Hofburg, ein lauschiger Innenhof, Gaumenfreuden im ehrwürdigen Café Sacher, der funkelnde Sternenhimmel als "Dach" und schon erklingen Walzer und Serenaden. Innsbruck, die Hauptstadt der Alpen, zelebriert alljährlich im Sommer ihre k.-u.-k.-Vergangenheit aufs stimmigste.

Seit 20 Jahren sorgen die Innsbrucker Promenadenkonzerte für sommerliche Abendunterhaltung. Im Innenhof der Kaiserlichen Hofburg spielen von 2. bis 27. Juli 2014 Blasorchester aus ganz Europa auf. Damit wird an die alte österreichische Tradition "den Menschen bei Serenaden die Höhepunkte der Kunstmusik in leichter Form näherzubringen" angeknüpft, betont Alois Schöpf, der künstlerische Leiter der Veranstaltungsreihe.

Das Besondere dieser Konzerte: sie finden im öffentlichen Raum statt, laden die Menschen ein, Platz zu nehmen und der Musik zu lauschen - ganz ohne Hemmschwelle und bei freiem Eintritt. Im nebenan gelegenen Café Sacher frönt man kulinarischen Freuden, und vor dem Konzert stattet man den Prunkräumen der Kaiserlichen Hofburg einen Besuch ab. Nach der Generalsanierung erstrahlen diese Räume wieder in aller Pracht, die sie zur Zeit von Kaiserin Maria Theresia erhielten.

Da passt auch der musikalische Schwerpunkt der Innbrucker Promenadenkonzerte dazu, nämlich die berühmten Werke der österreichischen Monarchie, in den letzten Jahren erweitert in Richtung klassische Moderne. Die spezielle Dramaturgie für das Jubiläumsjahr 2014 beinhaltet eine Mischung der verschiedenen Musikstile des 18. und 19 Jahrhunderts. Als Gäste werden Militär-, Polizei-, und Zivilorchester, Blechbläserensembles, Brassbands sowie eine Bigband zu hören sein, darunter die Sächsische Bläserphilharmonie, die Fiati di Parma, aber auch das Schweizer Armeespiel, die Paris Brass Band, oder das Belgische Staatsorchester.

29 Gastspiele, alle bei freiem Eintritt, werden bei den Innsbrucker Promenadenkonzerten 2014 für Jubiläumsgefühl, ein bisschen nostalgisches Flair und wunderbare Stimmung in Innsbruck sorgen.

Rückfragen & Kontakt:

Fritz Kraft, Innsbruck Tourismus,
Tel. +43-512-59850, mailtooffice@innsbruck.info,
www.innsbruck.info,
www.promenadenkonzerte.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003