Kooperation zwischen österreichischem WLan-Anbieter und deutschem Rechenzentrum

Die in Innsbruck ansässige IT-Innerebner GmbH, Entwickler des WLan-Systems "free-key", startet eine Kooperation mit dem Stuttgarter IT-Dienstleistungsunternehmen KDRS/RZRS.

Innsbruck/Stuttgart (TP/OTS) - "free-key" ist ein öffentliches WLan-System, welches in Konzeption und Entwicklung einzigartig ist und mit niedrigem Kostenaufwand in gesamten Innenstädten, auf Marktplätzen und in Veranstaltungszentren installiert und betrieben wird. "Zum größten Teil kann "free-key", wenn gewünscht, über Produktplatzierungen finanziert werden. Daraus ergibt sich ein erheblicher, wirtschaftlicher Vorteil für die Standortbetreiber", erklärt Walter Innerebner, Geschäftsführer der IT-Innerebner GmbH.

Für ausreichend Schutz im Netz sorgt der eigens entwickelte Content-Filter "surf-guard", welcher unerwünschte und gefährliche Inhalte blockiert. Aus diesem Grund übernimmt die IT-Innerebner GmbH die volle Haftung bei Missbrauch und Abmahnungen.

Das IT-Dienstleistungsunternehmen KDRS/RZRS mit Tätigkeitsschwerpunkt in Stuttgart, ist auf das Produkt aus Österreich aufmerksam geworden und war sofort überzeugt. "Das Vorhandensein von öffentlich und kostenfrei nutzbaren WLan-Zugängen im Zeitalter von Smartphones und Tablet-PCs wird immer wichtiger. Mit "free-key" kann darauf reagiert und dieser Bedarf gedeckt werden", meint Hans-Peter Frank, Leiter Technischer Vertrieb und Consulting KDRS/RZRS.

Schnell wurden sich die beiden Unternehmen einig und sind nun eine Vertriebspartnerschaft eingegangen, von der zukünftig beide Seiten profitieren werden. "Wir freuen uns, KDRS/RZRS als Partner gewonnen zu haben und auf eine gute Zusammenarbeit!", so Walter Innerebner.

Rückfragen & Kontakt:

IT-Innerebner GmbH
Bundesstraße 27
6063 - Innsbruck / Neu-Rum
Tel.: 0043 (0) 512 390605
Fax: 0043 (0) 512 390658
www.innerebner.eu
www.free-key.eu

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0006