Kunst wohin man sieht

Vom ausgemusterten Hafenkran über animierende Projekte mitten in der Stadt bis hin zum Zürcher Theater Spektakel: Kunst im öffentlichen Raum ist in der Kulturstadt Zürich allgegenwärtig.

Wien (TP/OTS) - Seit April 2014 prägt ein ausgedienter Hafenkran aus Rostock das Bild der Zürcher Altstadt und sorgt für interessierte und irritierte Blicke bei Einheimischen und Touristen. Der Hafenkran ist Teil eines Kunstprojekts des künstlerischen Vereins "Zürich Transit Martitim", der 2009 bereits fünf gusseiserne Hafenpoller am Limmatquai installiert hatte. Die verantwortlichen Künstler wollen zum Nachdenken über Schifffahrt und Meeresanschluss Zürichs in der Vergangenheit und in der Zukunft anregen. Anfang 2015 verschwindet das grüne Objekt wieder vom Stadtbild Zürichs.

Farbige Stahlbänke, unvollständige Fahrräder oder glänzende Buchstaben ziehen diesen Sommer in den Strassen Zürichs die Aufmerksamkeit auf sich: Von Juni bis September 2014 stellt die Stadtverwaltung Zürichs unter dem Motto "Gasträume" überall in der Stadt Plätze und Orte für temporäre Kunstprojekte zur Verfügung. Zahlreiche Museen und Galerien beteiligen sich am Event, um die Bevölkerung zum aktiven Umgang mit Kunst zu animieren und Passanten zu inspirieren.

Mitte August verwandelt sich Zürich in die Stadt der Theaterbühnen. Das Zürcher Theater Spektakel lädt jährlich rund 30 bis 35 Gruppen oder individuelle Kunstschaffende aus der ganzen Welt ein und achtet dabei auf künstlerische Qualität. Vom Videotheater über Strassendarbietungen bis zum klassischen Bühnenstück - das volle Spektrum der darstellenden Künste wird im Programm berücksichtigt. Festivaleigene Restaurants und Bars, Aufführungen unter freiem Himmel und Ad-hoc-Veranstaltungen lassen das Zürcher Theater Spektakel jeweils weit über die Landesgrenzen hinaus zum Anziehungspunkt für Kulturinteressierte und Nachtschwärmer werden.

Link für weiterführende Informationen www.zuerich.com/kultur

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus
Urs Weber
Market Manager Österreich Ungarn
Tel.: +43 (0)1 513 26 40 11
urs.weber@switzerland.com
http://www.MySwitzerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0004